Persönliche Grenzen erweitern

Lesedauer: 1 Min
Aalener Nachrichten

Der nächste Infotag findet am 24. und 25. November in Bamberg statt.

Katharina Hutter aus Westhausen hat sich nach dem Abitur zusammen mit Paulina Konle aus Pfahlheim zu einem einjährigen freiwilligen Hilfsdienst in Uganda entschlossen. Über Möglichkeiten, ihre Einsatzorte und die Vorbereitung informierten sich im Aalener Gemeindehaus Sankt Maria Schüler.

Bei den Combonis heißt der Auslandsdienst „Missionar auf Zeit“. Angebote gibt es auch von anderen Organisationen, wie Pater Günther Hofmann berichtete. Diese Auslandsdienste – bei den Combonis in Uganda und Peru – böten viele Chancen: für gesellschaftspolitisches Handeln, für berufliche Neuorientierung und die Erweiterung persönlicher Grenzen. Das Motto: Mitleben – offen zu sein und sich auf fremde Lebens- und Denkweisen einlassen, um so interkulturelle Kompetenzen zu erlangen.

Der nächste Infotag findet am 24. und 25. November in Bamberg statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen