Paul Seckler ist MSC-Sportler des Jahres

Lesedauer: 2 Min
 Der Motor-Sport-ClubAalen-Reichenbach hat die Sportfahrer geehrt.
Der Motor-Sport-ClubAalen-Reichenbach hat die Sportfahrer geehrt. (Foto: MSC)
Aalener Nachrichten

Der Motor-Sport-Club (MSC) Aalen-Reichenbach hat bei der Jahresabschlussfeier die Sportfahrer geehrt. Sportler des Jahres wurde Paul Seckler.

Vorsitzender Dieter Waschiczek ehrte in Vertretung für Sportleiter Paul Seckler zehn aktive Motorsportler, die bei mehr als 75 Veranstaltungen gestartet waren. Im Oldtimersport sind Sieglinde Reichelt, Gerd Faul, Rainer Steiff und Manfred Mayer für den MSC unterwegs. Ausfahrten und Treffen standen auf der Tagesordnung. Lars Reichelt startete aus persönlichen Gründen nur vereinzelt. Kai und Roland Beißwenger, Paul Seckler, Manuel Ocker und Dieter Waschiczek sind beim ADAC Clubsport-Automobilslalom für den MSC am Start. Als Team fuhren sie den dritten Platz in der Ortsclubwertung der Ostalb-Sprengel-Meisterschaft ein.

Paul Seckler, als Bester des MSC Aalen-Reichenbach, erreichte Platz zehn von mehr als 200 Startern. Zugleich erzielte er hervorragende Platzierungen im Bezirkspokal Nordwürttemberg, dem Rems-Murr-Pokal und in der Asperger Stadtmeisterschaft. Dafür wurde er vom Sportausschuss zum Sportler des Jahres gewählt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen