Ostalb-Schülerinnen gewinnen erste Preise

Lesedauer: 1 Min

Die Freude über die Preise ist groß. Unser Foto zeigt von links Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz, Clarissa Köper, Fabienne
Die Freude über die Preise ist groß. Unser Foto zeigt von links Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz, Clarissa Köper, Fabienne Klass, Rebekka Salome Miller, Stefanie Sinner, Katrin Fuhrmann und den CDU-Landtagsabgeordneten Winfried Mack. (Foto: Landtagspressestelle)
Aalener Nachrichten

Beim Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg haben Clarissa Köper vom Ellwanger Peutinger-Gymnasium, Fabienne Klass, Rebekka Salome Miller (Mädchengymnasium Sankt Gertrudis Ellwangen), Stefanie Sinner (Technische Schule Aalen) sowie Katrin Fuhrmann von der Karl-Kessler-Schule Aalen einen ersten Preis gewonnen. Überreicht wurde die Auszeichnung von Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz (CDU) im Beisein des Landtagsabgeordneten Winfried Mack (CDU) im Haus des Landtags in Stuttgart. Mehr als 3200 Schülerinnen und Schüler aus 173 Bildungseinrichtungen haben sich mit rund 2300 Arbeiten am Wettbewerb mit dem Thema „Gestalte ein Plakat, das zum Schutz für die Natur aufruft oder Bedrohungen der Natur aufzeigt“ beteiligt. Foto: Landtagspressestelle

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen