Ortsumfahrung Mögglingen: Fahrbahn auf der B29-Baustelle wird verlegt

Lesedauer: 2 Min

Ab kommenden Montag werden die Autofahrer zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd auf eine neue Fahrbahn geleitet.
Ab kommenden Montag werden die Autofahrer zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd auf eine neue Fahrbahn geleitet. (Foto: Peter Schlipf)
Aalener Nachrichten

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Ab kommenden Montag werden die Autofahrer zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd auf eine neue Fahrbahn geleitet.

Seit Juni 2017 laufen die Arbeiten am ersten Bauabschnitt der B29 Ortsumfahrung Mögglingen zwischen der neuen Remsbrücke und dem Bauende bei der Gärtnerei Welzel. Um die Beeinträchtigung für die Autofahrer auf ein Mindestmaß zu reduzieren, wurde bisher der Verkehr provisorisch über einen Parallelweg nördlich der zukünftigen B29 geführt. So konnten die beiden neuen Richtungsfahrbahnen der künftigen B29 zügig hergestellt und die bestehende Anschlussstelle „Hermannsfeld“ und die Deponie „Ellert“ an die neue Situation angepasst werden.

Nachdem die Bauarbeiten für die Richtungsfahrbahnen inzwischen weitestgehend fertiggestellt sind, kann nun der Verkehr in diesem Abschnitt vom Provisorium auf die neue Fahrbahn der B29 umgelegt werden. Ab Montag, 15. Oktober, wird der Verkehr mit je einem Fahrstreifen pro Richtung bis zur Brücke bei Hermannsfeld auf der südlichen Richtungsfahrbahn und danach auf der nördlichen Richtungsfahrbahn der neuen B29 geführt. Im weiteren Verlauf wird der Verkehr wieder auf die bestehende B29 in Richtung Mögglingen geleitet.

Zur Deponie über Gewerbegebiet

Die Deponie „Ellert“ kann ab Montag bis zum voraussichtlichen Bauende im April 2019 Richtung Mögg-lingen über das Mögglinger Gewerbegebiet „Im Wert“ und aus Richtung Aalen über die neue Gemeindeverbindungsstraße angefahren werden.

Diese neue Verkehrsführung wird voraussichtlich bis zur Fertigstellung der Gesamtmaßnahme bis April 2019 aufrechterhalten bleiben.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen