Nils Anhölcher wechselt zum VfR

Lesedauer: 2 Min

Nils Anhölcher mit Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport des VfR Aalen.
Nils Anhölcher mit Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport des VfR Aalen. (Foto: Gehring)

Der erste Neuzugang des Fußball-Drittligisten VfR Aalen für die kommende Saison ist fix: Aus der U-19-Bundesligamannschaft der TSG Hoffenheim wechselt Stürmer Nils Anhölcher auf die Ostalb. Dort kam Anhölcher in dieser Spielzeit in 14 Ligaspielen zum Einsatz, erzielte dabei fünf Treffer und steuerte vier Assists bei. Zuvor durchlief der 1,82 Meter große Angreifer auch die U17 der TSG.

„Mit Nils gewinnen wir einen äußerst talentierten Spieler hinzu, der in Hoffenheim eine sehr gute Ausbildung genossen hat. Er passt hervorragend in unser Anforderungsprofil. Unser Weg für die Zukunft wird sein, neben einem Fundament an erfahrenen Akteuren noch stärker als bisher auf junge, hungrige Nachwuchstalente zu setzen, die bei uns den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gehen wollen“, so Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport des VfR Aalen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen