Mona Bauer ist mit ihrer SG2H mit einer Niederlage in die Saison gestartet.
Mona Bauer ist mit ihrer SG2H mit einer Niederlage in die Saison gestartet. (Foto: Archiv: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten

SG2H: Vierkorn, Aupperle; T. Schlossbach (2), A. Schlossbach, Sauter (9), Hirzel, Bauer (2), Bieg (2), Algaba (3), Brandes, Rieger, Halilovic (1).

Am vergangenen Samstag sind die Handballerinnen der SG Hofen/Hüttlingen in die Württembergliga-Saison. Zum Auftakt reiste die SG2H zum letztjährigen Zweitplatzierten, dem TV Weilstetten. Nach einer schlechten zweiten Halbzeit musste sich die SG2H mit 19:27 geschlagen geben.

Das Spiel begann relativ ausgeglichen und beiden Mannschaften war anzumerken, dass es das erste Saisonspiel war. Ganze zweieinhalb Minuten musste man sich für das erste Tor des Spiels gedulden, welches die Heimmannschaft erzielte. Die SG2H konnte eine Minute später zum Ausgleich treffen. In der Folge legte die SG2H stets vor, konnte sich aber nie absetzen. In der 20. Spielminute übernahm die Heimmannschaft erstmals die Führung und konnte diese bis zum Halbzeitstand von 11:10 inne halten. In der Halbzeitpause appellierte Trainer Oppold an seine Damen, das Rückzugsverhalten zu verbessern und die technischen Fehler zu reduzieren. Nach Wiederanpfiff änderte sich aber das Spielgeschehen und die SG2H zog hierbei den Kürzeren.

Die technischen Fehler häuften sich und der Drang zum Tor war kaum zu spüren. Bis zur 48. Minute setzten sich die Hausherrinnen des „Fuchsbaus“ zum 21:15 ab. Bis auf einen Fünf-Tore-Abstand in der 53. Minute, näher konnte die SG2H nicht mehr herankommen.

SG2H: Vierkorn, Aupperle; T. Schlossbach (2), A. Schlossbach, Sauter (9), Hirzel, Bauer (2), Bieg (2), Algaba (3), Brandes, Rieger, Halilovic (1).

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen