Niederlage gegen Aufsteiger

Lesedauer: 3 Min

TSG: Cakar – N. Grimm, Zolnai, Schwarzer, Rupp (82. Rieger), Kardas (75. Krohmer), Discher, Coban (46. A. Grimm), Maron, Eller, Schmidt (46. Nietzer).

Tore: 1:0 Maron (36.), 1:1 Bayrakli (38.), 1:2 Wehaus (56.), 1:3 Wehaus (62.), 2:3 Eller (65./FE).

Am 14. Spieltag der Verbandsstaffel Nord haben die U-19-Fußballer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach sich dem starken Aufsteiger aus Fellbach mit 2:3 geschlagen geben müssen.

Nicht die Heimmannschaft, sondern der Gast aus Fellbach dominierte das Spiel in den ersten 45 Minuten im Sportpark in der Aalener Weststadt. Fellbach kam dabei immer wieder gefährlich vor das Tor. Die Hintermannschaft der TSG musste sich mächtig strecken, um nicht in Rückstand zu geraten. Zweimal hatte die TSG dann auch Glück das der Unparteiische nicht auf Strafstoß für die Gäste entschied. In der 36. Minute dann die überraschende Führung für die TSG.

Luca Maron konnte sich im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durchsetzen. Trotz Bedrängnis behielt er den Überblick und versenkte den Ball im Tor. Die Führung hielt aber genau 120 Sekunden. Nach einem Freistoß aus 40 Metern konnte Serkan Bayrakli den Ball mit dem Kopf im Gehäuse der TSG unterbringen. Mit diesem Unentschieden ging es dann in die Kabinen. In der 54. Minute dann eine Zeitstrafe gegen die TSG. Dies nutzte der Gast in der 56. Minute durch Samuel Wehaus eiskalt aus und ging in Führung. Wiederum Samuel Wehaus markierte nach einem Konter das 3:1 für Fellbach. Hoffnung für die Jungs vom Sauerbach kam dann wieder in der 65. Minute auf.

Nach einem Foulspiel an Luca Maron zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Dominik Eller nutzte die Chance und verwandelte sicher zum 2:3.

Maron scheitert knapp

Luca Maron verfehlte das Gehäuse nach einer Flanke von Hannes Discher in der 77. Minute denkbar knapp.

Bis zur 90. Minute wurden noch zwei gute Freistoßmöglichkeiten seitens der TSG fahrlässig vergeben. Somit ein verdienter Erfolg der Gäste aus Fellbach. Durch die Niederlage rutscht die TSG auf den sechsten Tabellenplatz ab. Am kommenden Samstag geht es dann zu der SG Sonnenhof Großaspach.

TSG: Cakar – N. Grimm, Zolnai, Schwarzer, Rupp (82. Rieger), Kardas (75. Krohmer), Discher, Coban (46. A. Grimm), Maron, Eller, Schmidt (46. Nietzer).

Tore: 1:0 Maron (36.), 1:1 Bayrakli (38.), 1:2 Wehaus (56.), 1:3 Wehaus (62.), 2:3 Eller (65./FE).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen