Neue Saison, neuer Merlins-Kader: NBA-Spieler verlässt Crailsheim

Lesedauer: 5 Min
 Trainer Tuomas Iisalo Crailsheim erhält Unterstützung auf der Bank.
Trainer Tuomas Iisalo Crailsheim erhält Unterstützung auf der Bank. (Foto: imago images)
Aalener Nachrichten

Der Point Guard DeWayne (Weezy) Russell wird auch kommende Saison in der Basketball-Bundesliga für die HAKRO Merlins Crailsheim auf Korbjagd gehen. Der 25-jährige Amerikaner überzeugte besonders in den wichtigen Begegnungen mit seiner Schnelligkeit und Fähigkeit besondere Spielzüge zu kreieren. Auch der chilenische Nationalspieler Sebastian Herrera unterschrieb einen neuen Kontrakt und geht somit in seine dritte Merlins-Spielzeit. Außerdem bekommt Headcoach Tuomas Iisalo einen neuen Assistenten und Liam Carpenter spielt künftig in der ersten Mannschaft der Zauberer.

Nach dem Abgang des langjährigen Co-Trainers Vesa Vertio, der als Headcoach der Helsinki Seagulls eine neue Herausforderung sucht, bekommt Iisalo einen neuen Assistenten. Joonas Iisalo (33) wird in der kommenden Saison das Trainerteam der Merlins vervollständigen. Der Bruder von Tuomas Iisalo war seit 2016 Head-Coach der Vilpas Vikings (Salon Vilpas) in der finnischen Korisliiga.

Enskat sagt über den Zuwachs im Trainerteam: „Mit Joonas haben wir eine weitere tolle Verstärkung für unsere erste Mannschaft bekommen. Neben seinen, in den letzten Jahren erreichten, Erfolge, hat er gleichzeitig auch immer auf höchstem Niveau gearbeitet. Dazu ist er in vielen Bereichen ein ganz anderer Typ als sein Bruder Tuomas und kann so für diesen eine optimale Ergänzung sein.“

Ein neuer Spielmacher

Neu in der ersten Mannschaft der Zauberer ist Liam Carpenter. Allerdings kein neues Gesicht bei den Merlins. Bisher lief der 22-jährige Point Guard für die Regionalligamannschaft auf – spielte sich ins Rampenlicht und schafft nun den Sprung in die Bundesligamannschaft. Der 1,87 Meter große Spielmacher hat seit kurzem einen deutschen Pass und nimmt dadurch einen deutschen Spot der Merlins ein.

„Für Liam freuen wir uns als Verantwortliche ganz besonders. Über die letzten Jahre war er schon für uns im Verein ein echtes Arbeitstier und konnte mit seiner jungen, schnellen, dynamischen Spielweise immer wieder die Fans in der zweiten Mannschaft begeistern. Jetzt, mit seinem deutschen Pass, wird er deswegen für uns als Club umso wertvoller sein“, so Enskat.

Die HAKRO Merlins basteln weiter an ihrem Kader für die nächste Saison. Nach den Vertragsverlängerungen von DeWayne Russell sowie Sebastian Herrera und dem Aufrücken von Liam Carpenter stehen weitere Entscheidungen fest.

Zu den Abgängen von Publikumsliebling Konrad Wysocki (Karriereende) und Ben Madgen (South East Melbourne Phoenix), werden drei weitere Spieler den Verein verlassen. Michael Cuffee wird nach zwei Jahren im Merlins-Dress Crailsheim den Rücken kehren. Der 35-Jährige wurde in den zwei Jahren Aufstiegsheld und trug zum Klassenerhalt bei. Insgesamt 66 Mal war der Amerikaner in der Bundesliga und ProA für die Merlins im Einsatz.

Des Weiteren verlassen auch Robert Arnold und Hollis Thompson die Zauberer. Arnold kam im Dezember 2018 aus Frankreich und stand in neun Spielen auf dem Feld. Thompson wurde im März verpflichtet, um im schweren Saisonendspurt zu helfen und kam ebenfalls neun Mal zum Einsatz. Er ist der bisher erste und einzige Spieler, der mit NBA-Erfahrung nach Crailsheim wechselte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen