Netto und Mack bauen um, NKD ist auf der Zielgeraden

Lesedauer: 3 Min

Die Netto-Filiale und die Bäckerei Mack im Reichsstädter Markt sind derzeit wegen Umbauarbeiten geschlossen. Auf Hochtouren lau
Die Netto-Filiale und die Bäckerei Mack im Reichsstädter Markt sind derzeit wegen Umbauarbeiten geschlossen. Auf Hochtouren laufen auch die Planungen für die Eröffnung von NKD am 20. August. (Foto: Eva-Marie Mihai)
Redakteurin/DigitAalen

Wer derzeit in der Netto-Filiale im Reichsstädter Markt einkaufen will, hat Pech. Der Laden ist seit Dienstagnachmittag geschlossen. Seither wird hier eifrig umgebaut. Auch die direkt angrenzende Bäckerei Mack ist zu. Auf Hochtouren laufen auch die Planungen für die Eröffnung der NKD-Filiale, die am 20. August im Erdgeschoss in den ehemaligen Räumlichkeiten des Schuh-Filialisten Reno ihre Pforten öffnet.

„Wir bauen um“, steht auf dem gelben Plakat an der Eingangstür der Netto-Filiale. Ganz zum Leidwesen vieler Kunden, die aus Unwissenheit auch am Freitagmittag vor verschlossenen Türen standen und ihre Erledigungen bis einschließlich kommenden Montag woanders tätigen müssen. Ab Dienstag, 14. August, hat die Filiale im Reichsstädter Markt ab 7 Uhr morgens wieder geöffnet. Im Zuge der Renovierung des Lebensmitteldiscounters umgestaltet wird auch die angrenzende Filiale der Bäckerei Mack. Auch diese wird laut einer Mitarbeiterin am kommenden Dienstag wieder geöffnet sein.

Einkaufen können die Aalener und Gäste von außerhalb bald auch in der neuen Filiale von NKD. Auf 260 Quadratmetern im Erdgeschoss wird das Textilunternehmen ab 20. August seine Waren anbieten. Mit der Filiale im Reichsstädter Markt kehrt NKD nach 17 Jahren wieder in die Kreisstadt zurück. Bis Ende 2001 hatte das Textilunternehmen eine Filiale in der Bahnhofstraße 23, in der heute Snipes, ein Anbieter für Sneaker, Streetwear und Accessoires, seinen Sitz hat. Geschlossen wurde die Filiale wegen des dort gering erzielten Umsatzes, sagte der Unternehmenssprecher Jörg Roßberg vor geraumer Zeit den „Aalener Nachrichten“. Die guten Erfahrungen mit der NKD-Filiale in Wasseralfingen hätten das Unternehmen allerdings bewogen, einen Neuanfang in Aalen zu wagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen