Nachwuchs spielt groß auf

Lesedauer: 5 Min
Nachwuchs spielt groß auf
Nachwuchs spielt groß auf (Foto: Peter Schlipf)
Aalener Nachrichten

Beim zweiten Teil des 10. Handball-Sparkassencup und gleichzeitig 33. Bernd-Rahmig-Gedächtnisturniers der HG Aalen/Wasseralfingen wurde guter Jugendhandball gezeigt.

Am Samstag machten die männlichen C-Jugend-Mannschaften (Jahrgang 2004/05) den Auftakt. Morgens gab es enge Duelle. Auch FA Göppingen konnte nur knapp gegen die TSG Schwäbisch Hall gewinnen, war aber anschließend gegen die SG2H und die HG I und II erfolgreich. Geislingen startete mit zwei Remisen ins Turnier und war knapp gegen die beiden HG-Teams erfolgreich. Im Endspiel holte sich Göppingen knapp gegen Geislingen den Turniersieg. Dritter wurde Schwäbisch Hall, vor der HG II, der SG2H und der HG I. Beim Verbandsturnier startete Heiningen mit drei Siegen ins Turnier. Neckar Kocher startete mit zwei klaren Siegen, musste dann aber gegen Blaustein/Söflingen eine knappe Niederlage einstecken. Anschließend schlugen sie Altenstadt. Im Duell gegen Heiningen war die JSG überlegen und holte sich den Turniersieg. Heiningen hielt sich ansonsten schadlos und holte sich den zweiten Platz. Blaustein/Söflingen wurde Dritter.

Bei der weiblichen C-Jugend (Jahrgang 2004/05) startete die HG mit zwei Niederlagen ins Turnier. Wangen und Schnaitheim trennten sich unentschieden und weil Neckartenzlingen der HG die dritte knappe Niederlage beibrachte musste das Torverhältnis entscheiden und hier war Schnaitheim klar vorne. Die zweite Gruppe dominierte Rot-Weiß Neckar, das auch den letztlich Gruppenzweiten Hofen/Hüttlingen bezwingen konnte. Dritter in dieser Gruppe wurde der FC Burlafingen. Plochingen. Im ersten Halbfinale setzte sich Schnaitheim gegen die SG2H durch, während im zweiten RW Neckar ebenfalls klarer Sieger gegen die MTG Wangen blieb. Im Spiel um Platz drei setzte sich die SG2H dann gegen Wangen durch und das Endspiel gewann RW Neckar.

HG holt sich den Gruppensieg

Die Mädchen der D-Jugend (2006/07) spielten in zwei Gruppen um den Turniersieg. In der Gruppe I startete Aalen/Wasseralfingen mit zwei Siegen gegen Schnaitheim und Weinstadt I ins Turnier und holte sich dann mit einem 13:8 gegen Plochingen den Gruppensieg. In der Gruppe II setzte sich Weinstadt mit drei Siegen gegen Wangen, Plochingen II und die SG2H durch. Die Halbfinals waren eine klare Angelegenheit für Wangen, das gegen die HG mit 10:4 erfolgreich blieb, aber auch für Weinstadt, das Plochingen I mit 13:2 dominierte. Die HG unterlag im Spiel um Platz drei dem TVP, während im Endspiel Weinstadt gegen Wangen gewann. Am Sonntag folgte das Turnier der männlichen D-Jugend (2006/07). In der Talsporthalle (Gruppe I) stellte sich schnell heraus, dass der Gruppensieg nur über Plochingen I und Oppenweiler/Backnang gehen würde. Im direkten Duell gewann Plochingen mit 8:4 und holte den Gruppensieg. Dritter in der Gruppe wurde Aalen/Wasseralfingen. Im Schäle spielte die Gruppe II und auch hier gewann Göppingen alle Gruppenspiele. Die SG2H belegte Platz zwei, Dritter wurde Schnaitheim I. Im Spiel um Platz drei setzte sich Oppenweiler/Backnang gegen die SG2H durch. FA siegte im Finale mit 10:8. In der gemischten D-Jugend (2008 und jünger) setzte sich in Gruppe I Plochingen gegen Oberkochen/Königsbronn durch, ließ sich von der HG und Schnaitheim II nicht aufhalten und zog ins Finale ein. In der Gruppe II kam Neuhausen/Filder ins Endspiel. Platz zwei ging hier an Schnaitheim I vor FA Göppingen und der SG2H. Im Spiel um Platz fünf unterlag die HG Göppingen . Platz drei belegte Schnaitheim. Im Finale gewann Neuhausen gegen Plochingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen