Nach Räumungsverkauf schließt Outlet seine Pforten

Lesedauer: 2 Min
Das Outlet des Geschäfts Leder Böhringer existiert bald nicht mehr.
Das Outlet des Geschäfts Leder Böhringer existiert bald nicht mehr. (Foto: vs)
Redakteurin/DigitAalen

Das Outlet des Geschäfts Leder Böhringer im Westlichen Stadtgraben schließt seine Pforten. Bereits seit geraumer Zeit kündigt der Inhaber Jörg Böhringer den Räumungsverkauf auf Plakaten an. Bislang wollte er sich dazu nicht äußern. Jetzt macht er die Ladenauflösung allerdings mit Zetteln im Schaufenstern öffentlich und bestätigt gegenüber den „Aalener Nachrichten“ die Geschäftsaufgabe.

Knapp 20 Jahre war in den Räumlichkeiten im Westlichen Stadtgraben „bäx“, ein Fachgeschäft für Schultaschen und Lederwaren, untergebracht. Da das Geschäft allerdings nicht mehr rentabel gewesen sei, hat Böhringer den Laden im Februar vergangenen Jahres geschlossen. Anschließend nutzte er die Fläche als Outlet für sein Geschäft Leder Böhringer am Marktplatz.

Da sich allerdings das Outlet aufgrund der mangelnden Frequenz und der immer stärker werdenden Konkurrenz des Onlinehandels nicht mehr rechne, habe er beschlossen, dieses aufzugeben. Wann der Laden schließt, sei noch unklar. Und auch, was mit den dann leer stehenden Räumlichkeiten passiert.

Das Fachgeschäft Leder Böhringer am Marktplatz, das Jörg Böhringer seit 29 Jahren betreibt und seit 1811 existiert, bleibt bestehen, ebenso wie das Geschäft in Heidenheim, sagt Böhringer. Auch wenn die gesamte Situation im Einzelhandel schlecht sei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen