Nach harter Arbeit folgt die reiche Ernte

Lesedauer: 3 Min

Sie haben es geschafft. Die Absolventen des Abendgymnasiums Ostwürttemberg freuen sich über ihren Abschluss.
Sie haben es geschafft. Die Absolventen des Abendgymnasiums Ostwürttemberg freuen sich über ihren Abschluss. (Foto: Abendgymnasium Ostwürttemberg)
Aalener Nachrichten

Im feierlichen Rahmen haben am Freitagabend im Großen Sitzungssaal des Landratsamts die Absolventen des Abendgymnasiums Ostwürttemberg ihre Abiturzeugnisse und ihre Fachhochschulreife erhalten. Die letzten mündlichen Prüfungen hatten die zehn Frauen und sechs Männer im Alter zwischen 21 und 51 Jahren nach drei oder vier Jahren Schulbesuch am Abendgymnasium Ostwürttemberg gerade einen Tag zuvor abgelegt.

Aufgrund guter bis sehr guter Leistungen konnten vier Belobigungen und drei Preise für überdurchschnittliche Leistungen vergeben werden. Jahrgangsbester war Andreas Kuhnt aus Heidenheim mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,3. Er erhielt außerdem einen Preis für herausragende Leistungen Fach Physik. Weitere Preise in Physik gingen an Jessica Grimminger, Aalen, und Ingrid Urich, Heidenheim, einen Fach-Preis in Chemie erhielt Nina Schreiner, Schwäbisch Gmünd.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Schule zum ganz überwiegenden Teil neben ihrer Berufstätigkeit absolviert. Manche hatten nur für die Prüfungstage Urlaub genommen, ansonsten durchgehend gearbeitet. Der Gesamtdurchschnitt in diesem Jahr liegt bei sehr bemerkenswerten 2,2. Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann, Aalen, gleichzeitig Vorsitzender des Trägervereins des Abendgymnasiums, würdigte in seinem Grußwort die „reiche Ernte“, die Schülerinnen und Schüler nach der harten Arbeit und dem mühevollen Weg einfahren konnten. Auch Kreiskämmerer Karl Kurz sprach ihnen seine Anerkennung und seine Glückwünsche aus.

Am Abendgymnasiums-Standort Aalen haben das Abitur bestanden: Paul Bär (Aalen, Belobigung), Jessica Grimminger (Aalen, Preis), Jana Schlipf (Aalen, Belobigung), Monika Stanisavljevic (Oberkochen), Stephan Stockinger (Lauchheim).

Am Standort Heidenheim haben bestanden: Andreas Kuhnt (Heidenheim, Preis), Ingrid Urich (Giengen, Preis).

Am Standort Schwäbisch Gmünd haben bestanden: Evelyn Garrido de Wampula (Schwäbisch Gmünd), Thomas Krüger (Mutlangen), Manuel Ochs (Heubach), Jan Rautenberg (Göggingen, Belobigung), Nina Schreiner (Schwäbisch Gmünd, Belobigung).

Die Fachhochschulreife erhalten: Diana Bender (Aalen), Elisabeth Pugar (Aalen), Bianca Strobel (Westhausen).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen