Nächster Brocken für die SG2H

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

SG2H: Kopp, Neukamm - Grupp, Haas, Linsenmaier, Trögele, May, Abele, Böhm, Kraus, Anlauf, Eglauer, Eiberger.

Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den Handball-Landesligaabsteiger TSV Bartenbach, wartet mit dem TV Treffelhausen der nächste schwere Brocken auf die Männer der SG Hofen/Hüttlingen. Der TVT ist mit zwei Siegen aus zwei Spielen bereits gut in die neue Saison gestartet.

Treffelhausen zeichnet eine kompromisslose Deckungsarbeit und ein daraus resultierendes schnelles Umschaltspiel aus. Für die SG2H ist es dadurch wichtig, mit einer ebenso starken Deckung dagegenzuhalten um dadurch das eigene Gegenstoßspiel umsetzen zu können. Die Kochertäler sind gewarnt, da diese Spiele in den vergangenen Jahren immer sehr knapp und umkämpft waren. Die Mannschaft muss somit über 60 Minuten lang ihr volles Potenzial ausschöpfen. Die Mannschaft hofft bei dem nächsten schwierigen Auswärtsspiel genauso auf die Unterstützung der Fans. Anpfiff der Partie ist am Samstag um 19.30 Uhr in der Alb-Sporthalle in Böhmenkirch.

SG2H: Kopp, Neukamm - Grupp, Haas, Linsenmaier, Trögele, May, Abele, Böhm, Kraus, Anlauf, Eglauer, Eiberger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen