Motorradfahrer durchbricht Bahnschranke

Lesedauer: 1 Min
ARCHIV - Eine Polizeiwagen steht am 08.01.2012 mit Blaulicht in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Foto: Roland Weihrauch/dpa (zu
ARCHIV - Eine Polizeiwagen steht am 08.01.2012 mit Blaulicht in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). (Foto: Roland Weihrauch)
Aalener Nachrichten

Ein 58-jähriger Motorradfahrer hat eine Ampel vor einem Bahnübergang missachtet und hat die Schranke durchbrochen.

Der Motorradfahrer war auf der B290 bei Erpfersweiler unterwegs. Er fuhr mit seiner Honda von Blaufelden in Richtung Bad Mergentheim. Er wollte trotz einer roten Ampel einen Bahnübergang queren. Daraufhin fuhr er gegen die sich senkende Schranke, woraufhin die abbrach. Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Aufgrund des beschädigten Bahnübergangs musste der Bahnverkehr gewarnt werden. Ein Mitarbeiter der Bahn kam vor Ort. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von circa 700 Euro entstanden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen