Mobbing-Stück am Sonntag im Theater

Lesedauer: 2 Min
Diana Wolf in „Die Geschichte von Lena“.
Diana Wolf in „Die Geschichte von Lena“. (Foto: Theater Aalen)
Aalener Nachrichten

Karten: Telefon 07361 / 522 600 oder E-Mail kasse@theateraalen.de

„Die Geschichte von Lena“ von Michael Ramløse und Kira Elhauge, kommt am Sonntag, 19. Mai, um 15 Uhr letztmals im Alten Rathaus auf die Bühne. Das Stück beschäftigt sich mit dem immer aktuellen Thema Mobbing.

Das Kindertheaterstück für Menschen ab zehn Jahre wird bereits die dritte Spielzeit in Folge gespielt.

Zum Inhalt: Nun ist es für Lena – gespielt von Diana Wolf – jedoch Zeit, sich vom Aalener Publikum zu verabschieden. Lena ist ein nettes Mädchen in einer ganz normalen Familie. Sie hat liebevolle Eltern und einen zehn Jahre älteren Bruder, die gerade zusammen mit ihr in den Urlaub gefahren sind. Nur schade, dass diesmal Lenas beste Freundin Maria nicht mitkommen durfte.

Als die Schule wieder los geht, ist plötzlich nichts mehr wie es war: Lenas Platz ist besetzt. Wer kann ihr helfen?

Karten: Telefon 07361 / 522 600 oder E-Mail kasse@theateraalen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen