Mit „Schöne und das Biest“ ins Bundesfinale

Lesedauer: 3 Min
Mit „Schöne und das Biest“ ins Bundesfinale
Mit „Schöne und das Biest“ ins Bundesfinale (Foto: Pradel)
Aalener Nachrichten

Beim Landesfinale der TuJu Stars, dem Wettbewerb der Turnjugend im Schwäbischen Turnerbund (STB), in Langenau hat das Team um die Trainerinnen Elfriede Baumann und Tamara Schniepp den Einzug in der Bundesfinale der besten Mannschaften aus ganz Deutschland geschafft. Stattfinden wird dieses große Finale vom 7. bis 9. Juni in Hatten-Sandkrug im Landkreis Oldenburg.

Beim Landesfinale in Langenau am vergangenen Samstag war Trainerin Elfriede Baumann zunächst gefordert, die große Gruppe umzubauen, nachdem zwei Sportlerinnen krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallen waren. Die Sportler schafften die Umstellung auf maßgeblichen Plätzen innerhalb der Choreographie („Schöne und das Biest“) mit Bravour, das Fehlen der beiden Akrobatinnen konnte gut kompensiert werden.

„Mein Team hat alles hervorragend gemeistert“, resümierte Elfriede Baumann den Wettkampf der Turnerjugend, an dem sechs Mannschaften aus dem Württembergischen Landesteil teilnahmen. Auch beim Landesfinale war sichtbar, dass sich die Teams in Sachen Kostüme, Requisiten sowie den turnerischen, akrobatischen und tänzerischen Elementen innerhalb der Choreographien mächtig ins Zeug legen. „Da ist bis zur letzten Bewertung der achtköpfigen Jury nichts entschieden, die Leistungsdichte insbesondere bei den Mannschaften die eine gute Altersdurchmischung haben, ist sehr eng“, stellte das Trainerteam der Sportakrobaten der Aalener Sportallianz schon bei der Stellprobe vor dem Wettbewerb fest.

Auch für die Jury bestehend aus vier Fachjuroren und vier Promis aus Langenau war es am Samstag eine herausfordernde Aufgabe, gerecht zu werten und dabei im Auge zu haben, wer den STB erfolgversprechend beim Bundesfinale vertreten soll. Und der Jubel war groß als feststand, dass die Showgruppe „Choice Acrobatic Bewitched“ zum Bundesfinale der TuJu Stars nach Hatten-Sandkrug fahren wird. Mit dabei ist zudem die Showgruppe „Avanti Avanti“ aus Hüttlingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen