Einmal mehr ein starkes Team.
Einmal mehr ein starkes Team. (Foto: LAC)
Aalener Nachrichten

475 Teilnehmer haben den Weg nach Mergelstetten gefunden, um beim Silvesterlauf das Jahr ausklingen zu lassen. Auch für 17 Läufer des LAC Essingen stand der Silvesterlauf im Mittelpunkt.

Stark besetzt war der Hauptlauf über die Zehn-Kilometer-Distanz. Mit dabei auch acht Läufer des LAC Essingen. In einem spannenden Rennen konnte Bernd Ruf das Tempo der Spitzengruppe mitgehen. Am Ende reichte es dem Essinger Senior zum sechsten Gesamtplatz (36:36 Minuten) und zum dritten Platz in der sehr starkbesetzten Altersklasse M 30. Der Dritte im Bunde unter den Top Ten der Gesamtwertung war Alexander Götz (M 40).

Tagessiege in ihren Altersklassen sicherten sich Stefan Donn (M 45) in starken 38:54 Minuten auf dem 13. Gesamtplatz und Ernst Wolf in der Altersklasse M 70 in 49:05 Minuten. Georg Sauer (M 60) durfte sich am Ende des Jahres mit seinem dritten Platz über seine erste Podestplatzierung freuen. Regine Herrmann sicherte sich in der Altersklasse W 55 ebenfalls den dritten Platz. Auf dem vierten Platz finishte Gerhard Emmenecker (M 55). Dem Essinger fehlten am Ende nur wenige Sekunden zum „Stockerl“ in seiner Altersklasse. Wolfgang Dambacher (23. Platz) und Andreas Sauer (25. Platz) finishten auf guten Mittelplätzen in der Altersklasse M 50.

Doppelsieg auf der Kurzstrecke

Über die 5,4 Kilometer-Strecke bestimmten Alexander Götz und Fabian Stillhammer das Tempo. Die beiden Essinger schenkten sich nichts. Am Ende setzte sich die Routine gegenüber der Jugend durch. In guten 19:21 Minuten sicherte sich Alexander Götz den Gesamtsieg und auch die Altersklassenwertung M 40. Fabian Stillhammer als Gesamtzweiter (19:40 Minuten) hielt sich mit dem Sieg der Altersklasse U 20 schadlos. Felix Strehle lief als Gesamtneunter (21:45 Minuten) auf den zweiten Platz der Aktivenklasse. In 22:10 Minuten als Gesamtelfter sicherte sich Rainer Strehle den Tagessieg der Altersklasse M 55 vor seinem Vereinskameraden Albert Bartle. Weitere Tagessiege gingen auf das Konto von Franz Marschik (M 60) und Günther Maslo (M 65). Helmut Gentner ging mit seinem Sohn Janis Gentner an den Start. Janis Gentner finishte auf einem guten sechsten Platz in der Aktivenklasse. Helmut Gentner (M 50) wurde Zehnter in seiner Altersklasse.

Den Silvesterlauf in Pleinsfeld nutzte die vier Familienmitglieder der Familie Damrat zum eigenen Jahresabschluss. Der Veranstalter durfte sich hier über einen neuen Teilnehmerrekord von über 500 Startern freuen. Chiara Damrat wurde bei ihrer Laufpremiere Dritte im Bambini-Lauf. Die restlichen Familienmitglieder, Mutter Veronika Damrat, Vater Ralf Damrat und Bruder Andre Damrat gingen beim Hauptlauf über die 8,9 Kilometer Distanz an den Start. Ralf Damrat sicherte sich in der Altersklasse M 50 den dritten Platz. Veronika Damrat erreichte einen Mittelfeldplatz in der Altersklasse W45. Andre Damrat wurde in der Aktivenklasse 17..

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen