Mit OstalbMobil günstig unterwegs

Lesedauer: 3 Min

Tickets für den ÖPNV: Mit einem Azubi- oder Semester-Ticket kommen junge Menschen auf der Ostalb besonders günstig vorwärts.
Tickets für den ÖPNV: Mit einem Azubi- oder Semester-Ticket kommen junge Menschen auf der Ostalb besonders günstig vorwärts. (Foto: Arne Dedert / dpa)
Aalener Nachrichten

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und der Beginn des Wintersemesters 2018/2019 steht vor der Tür. Für die Azubis und die Studierenden bieten OstalbMobil und die angeschlossenen Unternehmen passgenaue Ticketangebote an. Um diese bald nutzen zu können, empfehlen sie eine rechtzeitige Bestellung.

Für Auszubildende werden Abos angeboten, die bis zu 29 Prozent günstiger gegenüber den regulären Monatskarten sind. Mit der Zusatzwertmarke von sieben Euro wird das streckengebundene Azubi-Abo ab 12 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztags zur OstalbMobil-weiten Netzkarte. Um diese Abos (Mindestlaufzeit sechs Monate) nutzen zu können, genügt es, einfach den Abo-Antrag und das Sepa-Mandat auszufüllen und an einer Servicestelle von OstalbMobil abzugeben.

Für die Studierenden der Pädagogischen Hochschule (PH) Schwäbisch Gmünd und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Aalen gibt es seit Sommer 2012 die Semester-Tickets, die sich zu einem Renner entwickelt haben. Über 2400 Studierende haben im vergangenen Wintersemester ein Ticket gekauft. Nahezu ein Viertel aller Studierenden hat ein solches Ticket.

Alle Studierende von HTW und PH haben mit ihrem Studentenausweis das Semester-Ticket 1 bereits in der Tasche. Mit diesem kann man ab 18 Uhr und am gesamten Wochenende Bus und Bahn (nicht IC) im Gebiet von OstalbMobil nutzen.

Das Semester-Ticket 2 können alle Studierende ein Semester lang nutzen. Es gilt rund um die Uhr in allen Bussen und Regionalzügen im Gebiet von OstalbMobil. Es kostet 108 Euro pro Semester. Für Studierende, die im Ostalbkreis wohnen und im Stuttgarter VVS-Gebiet studieren, gibt es das Semester-Ticket 3 zum Preis von 163 Euro. Voraussetzung ist der Besitz eines VVS-Studi-Tickets.

Auch in umgekehrter Richtung gibt es ein Angebot: Studierende der PH Schwäbisch Gmünd und der HTW Aalen aus dem Bereich von VVS und KVSH/HNV (Verkehrsverbünde Schwäbisch Hall und Heilbronn) können unter Vorlage des OstalbMobil-Semester-Tickets 2 zum Beispiel ein VVS-Anschluss-Studi-Ticket für 299 Euro kaufen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen