Merlins holen zweiten Sieg

Lesedauer: 2 Min
 Headcoach Tuomas Iisalo.
Headcoach Tuomas Iisalo. (Foto: HAKRO Merlins Crailsheim)
Aalener Nachrichten

Merlins: Russell (11 Pkt/ 5 Reb/7 Ass), Carpenter (DNP), Span (6 Pkt), Herrera (19 Pkt), Bleck (2 Pkt/7 Reb/6 Ass), Ford (4 Pkt), Morgan (6 Pkt), Kovacevic (2 Reb), Hawkins (25 Pkt), Jones (10 Pkt/8 Reb), Urbansky(DNP). Viertelergebnisse: 29:26/19:15/15:19/20:16.

Nach dem Auftaktsieg in Gießen hatten sich Headcoach Tuomas Iisalo und seine Mannschaft vorgenommen, auch das erste Heimspiel der jungen Basketball-Bundesliga-Saison für sich zu entscheiden. Mit medi Bayreuth kam ein hochmotivierten Gegner in die Arena Hohenlohe, der nach zwei Pflichtspielniederlagen in Folge, den ersten Sieg einfahren wollten. Das Spiel zwischen den Hohenloher- und den Oberfranken entwickelte sich zu einem echten Auf und Ab, indem sich die HAKRO Merlins Crailsheim am Ende mit 83:76 durchsetzen konnten.

Das Fazit von Iisalo: „Das erste Viertel war schlecht verteidigt, wir hatten Probleme mit unserer Pick and Roll-Defense. Bayreuth hat immer die offenen Dreier gefunden. Danach waren wir viel besser, dass freut mich, da wir daran gearbeitet haben. Im dritten Viertel hatten wir die Kontrolle, doch dann kommt der 12:0-Lauf und von da an ein neues Spiel. Daran müssen wir arbeiten, aber das war ein Schritt in die richtige Richtung.“

Merlins: Russell (11 Pkt/ 5 Reb/7 Ass), Carpenter (DNP), Span (6 Pkt), Herrera (19 Pkt), Bleck (2 Pkt/7 Reb/6 Ass), Ford (4 Pkt), Morgan (6 Pkt), Kovacevic (2 Reb), Hawkins (25 Pkt), Jones (10 Pkt/8 Reb), Urbansky(DNP). Viertelergebnisse: 29:26/19:15/15:19/20:16.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen