Matthias Frank wird Pfarrvikar

Lesedauer: 1 Min

Matthias Frank
Matthias Frank (Foto: Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Matthias Frank (51), bisher Vikar in Lauffen am Neckar und zuvor in Weingarten, wird nach den Sommerferien Pfarrvikar in der Seelsorgeeinheit Limeshöhe auf der Ostalb. Frank stammt aus Ellwangen, wo er 1985 das Abitur ablegte. Danach absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann sowie eine weitere Qualifikation als Bilanzbuchhalter. Nach mehreren Jahren als kaufmännischer Angestellter wechselte er 2001 als Bilanzbuchhalter zum Caritasverband Stuttgart. 2005 nahm er das Theologiestudium in Tübingen und in Lantershofen auf. 2013 trat er ins Rottenburger Priesterseminar ein und wurde 2014 in Zwiefalten zum Priester geweiht. Zur Seelsorgeeinheit Limeshöhe gehören die Gemeinden Sankt Georg in Mutlangen, Christus König in Großdeinbach und Sankt Maria in Wetzgau-Rehnenhof.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen