Margit Stumpp zieht ins Umwelthaus

Lesedauer: 2 Min

Freuen sich mit Margit Stumpp (vorne rechts) über das neue Büro (von links): Gabriele Ceferino, Mitarbeiterin im Aalener Büro,
Freuen sich mit Margit Stumpp (vorne rechts) über das neue Büro (von links): Gabriele Ceferino, Mitarbeiterin im Aalener Büro, die Grünen-Kreisräte Walter Havemann und Volker Grab sowie Kathrin Landsperger (Mitte), Mitarbeiterin im Heidenheimer Büro. (Foto: Anja Lutz)
Redakteurin/DigitAalen

Einen passenderen Standort hätte Margit Stumpp für ihr Aalener Wahlkreisbüro kaum finden können. Am Mittwoch hat die Grünen-Bundestagsabgeordnete ihr Büro im Umwelthaus, Gmünder Straße 9, bezogen. Seit Oktober habe man nach Räumlichkeiten Ausschau gehalten, so Stumpp.

„Ich freue mich, dass wir hier einen Standort gefunden haben, an dem wir uns mit Grünen-Nahen-Organisationen bestens vernetzen und austauschen können“, erklärt die Politikerin. Direkt neben dem neuen Büro der Abgeordneten hat sowohl Act for Transformation als auch der BUND Aalen Räumlichkeiten angemietet. Auch die Nähe zum Rathaus und verschiedenen Ämtern sieht Stumpp als großen Vorteil an.

Den Mietvertrag habe man optimistisch bis zum Ende der Legislaturperiode geschlossen. „Gerade in den vergangenen 14 Tagen war ja nicht klar, ob wir uns nicht bald wieder in den Wahlkampf stürzen müssen“, so Stumpp. Ihr ist es wichtig, vor Ort verteten zu sein. „Ich halte es auch im Zeitalter der Digitalisierung für wichtig, dass die Bürger eine zentrale Anlaufstelle und einen persönlichen Ansprechpartner haben“, so die Abgeordnete. Ab September werde es Dialogzeiten geben, Termine könnten nach Vereinbarung stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen