Mann will von Frauen gefilmt werden - Dann zeigt sich ein Exhibitionist

 In Aalen ist ein 19-Jährige von einem Exhibitionisten belästigt worden. (Symbolbild)
In Aalen ist ein 19-Jährige von einem Exhibitionisten belästigt worden. (Symbolbild) (Foto: Christoph Schneider)
Aalener Nachrichten
Redakteurin Aalen

Drei Frauen sind am Sonntag in Aalen belästigt worden.

Gegen 14 Uhr trat ein Unbekannter mit entblößtem Geschlechtsteil einer 19-Jährigen gegenüber, die auf einer Bank im Stadtgarten saß. Anschließend ging er für etwa 10 Minuten hinter ein Gebäude, bevor er abermals der jungen Frau mit heruntergelassener Hose gegenübertrat. Dabei habe er dann auch an seinem Geschlechtsteil manipuliert, teilt die Polizei mit.

Beschreibung des Mannes: Etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, normale Statur, hatte einen kurzen Bart und schwarze lange Haare zu einem Dutt, beziehungsweise Pferdeschwanz gebunden. Er trug vermutlich eine schwarze Lederjacke sowie eine dunkle Hose.

Bereits gegen 13.50 Uhr wurden zwei junge Frauen von einem Unbekannten angesprochen, als sie zu Fuß entlang der Friedrichstraße in Richtung Roschmannkreuzung unterwegs waren. Er fragte die beiden Frauen, ob sie von ihm bei seinen exhibitionistischen Handlungen ein Video machen könnten.

Derselbe Mann?

So beschreiben die jungen Frauen diesen Mann: etwa 1,75 Meter groß, circa 30 bis 35 Jahre alt, normale Statur, Drei-Tage-Bart, gepflegtes Aussehen. Er trug eine dunkle Wollmütze, eine bordeaux-rote Sweatshirtjacke, eine schwarze Hose und dunkle Sneaker.

Ob es sich bei den Vorfällen um den gleichen Täter handelt, ist laut Polizei unklar. „Das ist schwer zu sagen. Auch wenn die Personenbeschreibungen nicht identisch sind, könnte es auch der gleiche Täter sein. Denn wir wissen, dass Zeugenaussagen nicht immer hundertprozentig zutreffend sind“, so Polizeisprecher Bernd Märkle auf Nachfrage.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit neuen Termininfos für neue Altersklassen

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Kretschmann denkt über Verkürzung der Schulferien nach - und erntet scharfe Kritik

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat kürzere Ferien ins Gespräch gebracht, damit Wissenslücken nach der langen Schließung der Schulen geschlossen werden können.

"Man könnte an den Ferien ein bisschen was abknapsen, um Unterrichtsstoff nachzuholen", sagte der Grünen-Regierungschef dem "Mannheimer Morgen".

Sommerferien könnten verkürzt werden Derartige Überlegungen werde man "ernsthaft anstellen müssen".

 Die Feuerwehr ist am Bahnhof Mochenwangen im Einsatz.

Am Bahnhof Mochenwangen steht ein Personenzug in Flammen

Feuerwehreinsatz am Bahnhof in Mochenwangen: Ein Zug der BOB-Bahn hat Feuer gefangen. Über dem Bahnhof steigen große Rauchwolken auf.

Die Feuerwehr und weitere Rettungskräfte sind im Einsatz.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, ist die Strecke wegen des Feuerwehreinsatzes zwischen Aulendorf und Ravensburg gesperrt. Züge aus Friedrichshafen wenden in Ravensburg. Züge aus Ulm wenden in Aulendorf. Die Dauer der Sperrung sei derzeit noch nicht abzusehen.

Mehr Themen