Lilli Roth ist beste D-Jugend Turnerin im Turngau

Lesedauer: 2 Min
Jule Hartmann und Lilli Roth haben in Gmünd überzeugt.
Jule Hartmann und Lilli Roth haben in Gmünd überzeugt. (Foto: TSV)
Aalener Nachrichten

Beim Gaufinale-Einzel in Schwäbisch Gmünd sind die Nachwuchsturnerinnen des TSV Wasseralfingens erfolgreich gewesen. Lilli Roth und Jule Hartmann sichern sich die Qualifikation für das Bezirksfinale.

Für das Highlight sorgte Lilli Roth in der Altersklasse der zehnjährigen (AK 10) nach sehr guten Übungen an allen vier Geräten. Die Wasseralfingerin qualifizierte sich als beste Turnerin aus dem Turngau Ost-Württemberg für das Bezirksfinale im Mai. Auch Jule Hartmann schaffte bei den elfjährigen die Qualifikation der besten sechs. Nach einer nicht optimalen Übung am Schwebebalken, konnte sie am Boden, Reck und Sprung wieder mit schwierigen und schön ausgeführten Vorstellungen überzeugen und verpasste am Ende mit dem vierten Platz nur knapp eine Medaille. Anna Hieber schrammte in derselben Altersklasse mit ebenfalls guten Übungen an der Qualifikation mit nur 35 Hundertsteln haarscharf vorbei und beendete den Wettkampf auf Rang sieben. Außerdem platzierten sich in der AK 10 Thea Rauscher(10.), Lilian Pugar (12.)und Sophie Möcklin (16.). Julia Spanuth (AK 9) belegte bei ihrem ersten Wettkampf Platz 23.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen