Letzte Vorbereitungen für den vierten Gastrokick laufen

Lesedauer: 5 Min
Redakteurin/DigitAalen

Einen Videobeitrag von den Vorbereitungen und einem Interview mit Organisator Mischa Welm finden Sie unter www.schwaebische.de/aa-gastrokick18

Gute Laune und laute Musik haben den Aufbau des vierten Gastrokicks auf dem Bohlschulplatz begleitet. Timo Steiner, Marius Erdmann und Johannes Schrezmeier (alle von Round Table, im Bild von links) rückten die Bahnen des Kunstrasens zurecht, sodass am Samstag keine Falte die Fußballer der 13 angemeldeten Teams stören sollte.

4. Gastrokick in Aalen
Deutschland ist bekanntlich aus der Fußball-WM in Russland frühzeitig ausgeschieden. Doch das soll die Fußball-Stimmung hier im Land keinesfalls trüben. Im Gegenteil: Morgen treten beim 4. Aalener Gastrokick Teams aus den örtlichen Gastronomiebetrieben gegeneinander an. Mitten in Aalen – und das für einen guten Zweck.

„Wir sind ein eingespieltes Team mit vielen ehrenamtlichen Helfern“, sagte Organisator Mischa Welm. Etwa 20 Mitarbeiter seien mit den Vorbereitungen beschäftigt. Dieses Mal wird zum ersten Mal seit zwei Jahren, wieder im Freien gekickt.

#Marktplatz15: Mischa Welm erklärt, warum die verpatzte WM den Gastrokick nicht beeinflusst.
Am Wochenende ist wieder Gastrokick in Aalen. Dieses Jahr wieder im Freien, wie uns Organisator Mischa Welm berichtet.

Übrigens: Alle Einnahmen des Gastrokicks werden an soziale Projekte gespendet. Organisationen, Einzelpersonen oder Einrichtungen können sich immer noch per E-Mail an gastrokick@gmx.de bewerben. Neben einer kurzen Beschreibung des Projekts muss die Adresse und die Telefonnummer angegeben werden.  Foto: Eva-Marie Mihai

Einen Videobeitrag von den Vorbereitungen und einem Interview mit Organisator Mischa Welm finden Sie unter www.schwaebische.de/aa-gastrokick18

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen