Lechner zaubert einen Punkt aufs Konto

Lesedauer: 3 Min
Der erste Punkt ist da: Die Ellwanger B-Juniorinnen (weißes Trikot) belohnen sich gleich im ersten Spiel.
Der erste Punkt ist da: Die Ellwanger B-Juniorinnen (weißes Trikot) belohnen sich gleich im ersten Spiel. (Foto: FC)
Aalener Nachrichten

FC Ellwangen: Lea Seckler, Hannah Winter, Marita Hintz, Leonie Lechner, Carla Fürst, Annika Meßner, Elena Schlosser, Sarah Grimm, Bea Müller, Anna Carola, Anna Ebert, Emilie Baier, Lisa Rademacher, Felicia Memminger, Jana Köder, Alina Buchstab und Loretta Werther.

Tore: 0:1 Julia Chrzanowski (26.), 1:1 Leonie Lechner (29.).

Die B-Juniorinnen vom FC Ellwangen sind in ihrer ihre erste Saison in der EnBW-Oberliga gestartet. Die Fußballerinnen von der Jagst trafen auf den SV Eutingen und ergatterten beim Viertplatzierten des vergangenen Jahres SV Eutingen einen Punkt.

Gleich zu Beginn des Spiels machte die U 17 des FC Ellwangens Druck. Daraus resultierte auch die erste Torchance von Anna Carola in der 13. Minute. Allerdings blieb diese ungenützt. Die B-Juniorinnen vom SV Eutingen fingen sich dann jedoch schnell nach der ersten Druckperiode der Ellwangerinnen in der ersten Halbzeit. Sie spielten sich einige Chancen heraus, die sie aber nicht nutzen konnten. In der 26. Minute fiel dann aber doch das 1:0 für die Schwarzwälderinnen. Julia Chrzanowski war die Torschützin.

Lechners Geniestreich bringt den Ausgleich

Die Virngrund-Ladies ließen sich dadurch jedoch nicht beeindrucken und antworteten bereits in der 29. Minute mit einem Traumtor durch Leonie Lechner. Sie versenkte einen Freistoß sehenswert, indem sie den Ball über die Torhüterin unhaltbar in den rechten Winkel zirkelte. Somit endeten die ersten 40. Minuten mit einem gerechten Remis.

Nach Wiederanpfiff starteten die Ellwanger Mädchen erneut besser in die Partie als die Gegnerinnen aus Eutingen. Sie machten Druck und wurde mit zahlreichen Torchancen belohnt, die aber nicht genutzt werden konnten oder am Aluminium scheiterten. Die Eutinger erwiderten die Offensive der Jagsttalerinnen mit erhöhtem körperlichen Einsatz -teils auch nicht regelkonform. So gab es in der 47. Minute einen Elfmeter für Ellwangen.

Die Eutinger Torhüterin konnte den Schuss jedoch parieren. Somit hatte das Ergebnis von 1:1 weiter Bestand. In der Folgezeit entwickelte sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch, jedoch blieben Torerfolge für beide Mannschaften aus. Somit holte Ellwangen am Ende gegen kampfstarke Eutingerinnen ihren ersten Oberligapunkt in der Vereinsgeschichte.

Bereits am kommenden Samstag geht es für die Ellwanger B-Juniorinnen an den Bodensee zum Hegauer FV. Spielbeginn ist dort dann um 14 Uhr.

FC Ellwangen: Lea Seckler, Hannah Winter, Marita Hintz, Leonie Lechner, Carla Fürst, Annika Meßner, Elena Schlosser, Sarah Grimm, Bea Müller, Anna Carola, Anna Ebert, Emilie Baier, Lisa Rademacher, Felicia Memminger, Jana Köder, Alina Buchstab und Loretta Werther.

Tore: 0:1 Julia Chrzanowski (26.), 1:1 Leonie Lechner (29.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen