Laufevent rückt näher

Lesedauer: 6 Min
Im Ziel und glücklich: Beim Aalener Stadtlauf ist manchmal auch das Ankommen wie ein Sieg.
Im Ziel und glücklich: Beim Aalener Stadtlauf ist manchmal auch das Ankommen wie ein Sieg. (Foto: Archiv: TS)
Aalener Nachrichten

Der Zeitplan am Stadtlauf-Tag im Überblick:

10 Uhr Andacht

10.10 Uhr Start Sparkassen-Hauptlauf, Jugendlauf

11.40 Uhr Start Intersport-Teamlauf, AOK-Gesundheitslauf

12.30 Uhr 1. Schülerlauf (2003-2007)

12.50 Uhr 2. Schülerlauf (2008-2009)

13.10 Uhr 3. Schülerlauf (2010-2011)

13.30 Uhr 1. Bambinilauf (2014-2015)

13.40 Uhr 2. Bambinilauf (2012-2013)

Hunderte von Läufern werden an diesem Sonntag beim 32. Aalener Stadtlauf in der Innenstadt erwartet. Die Übersicht über die wichtigsten Themen rund um das Laufevent der LSG Aalen:

Anmeldungen: Bis zur Wochenmitte hatten sich knapp 600 Läufer angemeldet. Viele Anmeldungen gehen erfahrungsgemäß in den letzten Tagen ein. Je nach Witterung rechnet die LSG Aalen, die den Aalener Stadtlauf organisiert, dass 1000 Läufer an den Start gehen werden.

Neu ist: Die Startreihenfolge wurde umgedreht. Das heißt: Der Sparkassen-Hauptlauf über die zehn Kilometer startet diesmal am Vormittag. Der Startschuss fällt um 10.10 Uhr. Davor gibt es in Absprache mit den Kirchen eine Andacht. Ab Mittag sind die Schüler und Kinder an der Reihe.

Der letzte Lauf wird der Bambinilauf um ca. 13.40 Uhr sein. Der Grund für die Änderung ist, dass an diesem Tag das Finale der Fußballweltmeisterschaft stattfindet und der Platz für das Public Viewing um 15.30 für die WM-Zuschauer bereit stehen muss. Neu ist außerdem, dass viele Läufer der Aktion „Lauf geht`s“ mit dabei sein werden. Nach dem Essinger Panoramalauf ist es für die Sportler der nächste Meilenstein auf ihrem Weg zum Halbmarathon.

Startbereich: Start und Ziel ist wie im Vorjahr am Sparkassen-Platz. Hier gibt es ausreichend Platz und die Kreissparkasse Ostalb unterstützt die LSG Aalen bei der Infrastruktur. So werden zum Beispiel auf dem großen LED-Display an der Sparkasse Ergebnisse und Zeiten übertragen.

Startunterlagen: Um den Stadtlauftag stressfrei zu erleben, gibt es diese schon am Tag vorher, also am Samstag im Innenstadt-Laden von Intersport Schoell. Zwischen 9.30 und 15.30 Uhr geben LSG-Mitglieder die Unterlagen samt Startnummern aus. Dort kann man sich auch noch nachmelden. Am Stadtlauftag gibt es die Unterlagen ab 8 Uhr am Sparkassenplatz im Wettkampfbüro

Anmeldungen: Anmeldeschluss war am vergangenen Sonntag. Kurzentschlossene können sich am Sonntag bis eine Stunde vor Beginn des jeweiligen Wettbewerbs nachmelden oder eben beim Abholen der Startunterlagen am Samstag bei Intersport.

Die Wettbewerbe: Es ist für jeden etwas dabei, vom ambitionierten Läufer bis hin zum Laufanfänger, vom Senior bis zum Kindergartenkind. Das Gros der Läufer startet beim Zehn-Kilometer-Hauptlauf, der im Rundkurs sieben Mal durch die Innenstadt führt. Die Jugend startet zeitgleich, ist jedoch schon nach vier Runden und 4500 Metern im Ziel. Beliebt ist der Intersport-Teamlauf, wobei Intersport die Startgebühren für Stammkunden übernimmt. Mindestens vier Läufer können für eine Firma, einen Verein oder eine Organisation starten und werden gemeinsam gewertet. Wer bringt die meisten Läufer ins Ziel, wer hat das originellste Teamoutfit, wer hat den schnellsten Chef? Wer hat die schnellsten vier Läufer? Start ist um 11.40 Uhr.

Zeitgleich startet der AOK-Gesundheitslauf, der ohne Zeitmessung nach dem Motto „Mit Aalen den Sommer topfit genießen“ funktioniert. Ab 12.30 Uhr starten nach dem Alter gestaffelt die Schülerläufe und den Abschluss macht der Bambinilauf mit Start um 13.30 Uhr. Die Startgebühren für die Kinder übernimmt die Kreissparkasse.

Die Preise: Jeder Teilnehmer erhält gegen Abgabe der Startnummer im Ziel ein Stadtlauf-Shirt, dort warten auch Erfrischungen auf die Finisher. Die drei tagesschnellsten Läufer erhalten ein Preisgeld von 100, 50 beziehungsweise 25 Euro. Für die Sieger der Altersklassen gibt es je einen Pokal. Die Zweit- und Drittplatzierten werden mit Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet. Zudem gibt es Sachpreise. Alle Teilnehmer der Schüler- und Bambiniläufe erhalten eine Urkunde.

Die Laufstrecke: Es ist die gleiche Strecke wie im vorigen Jahr. Nach dem Start geht es los in den Östlichen und Südlichen Stadtgraben. Am Rathaus gibt es neben dem Start- und Zielbereich für Zuschauer einen idealen Punkt zum Anfeuern. Weiter geht der Lauf in den Westlichen Stadtgraben, bevor die Läufer ums Eck in den Nördlichen Stadtgraben (Mercatura) einbiegen und auf der Bahnhofstraße in den Zielbereich kommen. Die Schleife der Kinderläufe starten in die andere Richtung.

Der Zeitplan am Stadtlauf-Tag im Überblick:

10 Uhr Andacht

10.10 Uhr Start Sparkassen-Hauptlauf, Jugendlauf

11.40 Uhr Start Intersport-Teamlauf, AOK-Gesundheitslauf

12.30 Uhr 1. Schülerlauf (2003-2007)

12.50 Uhr 2. Schülerlauf (2008-2009)

13.10 Uhr 3. Schülerlauf (2010-2011)

13.30 Uhr 1. Bambinilauf (2014-2015)

13.40 Uhr 2. Bambinilauf (2012-2013)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen