Lastwagen fängt auf der Autobahn Feuer

Lesedauer: 2 Min
Ein Lastwagen ist auf der A6 vollständig ausgebrannt.
Ein Lastwagen ist auf der A6 vollständig ausgebrannt. (Foto: Archiv- Christian Flemming)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ein Lastwagen ist am Donnerstagabend auf der A6 in Brand geraten. Er brannte inklusive Ladung vollständig aus.

Der 52-jährige Lastwagenfahrer fuhr gegen 19.20 Uhr auf der A6 Richtung Nürnberg. Zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Schwäbisch Hall bemerkte der Fahrer Rauch aus dem Motorraum und hielt sein Fahrzeug auf dem Standstreifen an. Anschließend versuchte er den in Zwischenzeit in Brand geratenen Motorraum mittels eines Feuerlöschers zu löschen, was jedoch aufgrund der großen Hitzeentwicklung nicht gelang.

Der Lastwagen geriet daraufhin in Vollbrand und brannte inklusive Ladung vollständig aus. Die Feuerwehr Schwäbisch Hall war mit sechs Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort. Zudem musste die Fahrbahn nach dem Brand durch die Autobahnmeisterei gesäubert und auf Schäden überprüft werden. Die Richtungsfahrbahn Nürnberg war deswegen bis 21.30 Uhr voll gesperrt. Die rechte Fahrspur und der Standstreifen mussten bis etwa 23.30 Uhr gesperrt werden. Am Lastwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30 000 Euro. Über den Wert der Ladung ist noch nichts bekannt.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen