Kegeln: Missglückte Generalprobe

Lesedauer: 4 Min
Aalener Nachrichten

In Poing hatten die Schrezheimer Bundesliga-Keglerinnen kein Glück. Mit einem 2:6 blieben die Punkte bei den Gastgebern.

Sissi Schneider konnte jedoch zumindest am Start glänzen. Zwar gab sie die ersten beiden Bahnen ab, doch dann zeigte sie Kegelsport vom Feinsten. Mit 93 Kegeln in die Vollen war noch alles im normalen Bereich. Dann fand sie ihre Gasse und legte los. Eine Neun nach der nächsten ließen keinen Zweifel zu, sie war im Spiel und der Punkt war in Reichweite. Hochklassig spielte sie weiter und schrammte nur knapp an der 600 vorbei. Aber auch 593 Kegel sind eine herausragende Leistung. Sabina Sokac blieb an ihrer Gegnerin dran. Eine Bahn konnte sie für sich entscheiden, doch der Punkt ging nach Poing.

Runggatscher hat zu kämpfen

Laura Runggatscher hatte gegen Christina Neundörfer ebenfalls zu kämpfen.

Auf der dritten Bahn kam sie in ihre Gasse und holte auf. Im richtigen Moment spielte ihre Gegnerin den richtigen Wurf und der Punkt war weg. Saskia Barth fand nicht in ihr Spiel. Sie kämpfte um jeden Kegel, doch der Punkt ging nach Poing. So ging es am Schluss für Bianca Sauter und Kathrin Lutz um alles oder nichts. Die Bahnen gaben keine große Aufholjagd her. Beide kämpften um jedes Holz, doch der Rückstand verringerte sich nicht. Lutz zeigte einmal mehr eine gute Leistung. Mit 551 Kegeln holte sie noch den zweiten Punkt für Schrezheim. Bianca Sauter brauchte kurz um ins Spiel zu kommen. Den Rückstand holte sie zwar Schritt für Schritt wieder auf, doch der Punkt war weg.

Mit einer Niederlage mussten die Schrezheimer Keglerinnen folglich die Heimreise antreten. Trainer Wolfgang Lutz nach dem Spiel: „Poing hat gegen uns ihr bestes Spiel gemacht. Wir waren einfach zur falschen Zeit am falschen Ort.“ Schon am Sonntag können sie alles wieder gut machen. Das Champions League-Spiel gegen Podbrezova steht an. Start ist um 12:30 im Kegeltreff am Kloster.

Die Ergebnisse im Überblick: SKK 98 Poing 6:2 KC Schrezheim: Celine Zenker 572 - 3:1 - 539 Sabina Sokac; Sylvia Eberhard 571 - 2:2 - 593 Sissi Schneider; Christina Neundörfer 563 - 3:1 - 538 Laura Runggatscher; Claudia Süss 568 - 4:0 - 538 Saskia Barth; Ana Bacan-Schneider 547 - 2:2 - 551 Kathrin Lutz; Manuela Urban 534 - 2:2 - 521 Bianca Sauter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen