Katrin Bauerfeind: Schwäbin bis ans Ende meiner Tage

Lesedauer: 2 Min
Katrin Bauerfeind
Die Moderatorn Katrin Bauerfeind kommt zu einer Premiere. (Foto: Jörg Carstensen/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Moderatorin Katrin Bauerfeind ist stolz darauf, Schwäbin zu sein. Die Wahl-Berlinerin, die in Aalen geboren wurde, sagte der „Heilbronner Stimme“ (Mittwoch): „Man schaut immer aus seinem Kinderzimmer in die Welt. Und ich werde Schwäbin bleiben bis ans Ende meiner Tage. Auch wenn ich in Berlin lebe.“

Für Bauerfeind (36), die derzeit mit ihrem Bühnenprogramm „Liebe - Die Tour zum Gefühl“ durch Deutschland tourt, ist das Thema Liebe vielschichtig. „Liebe ist die spannendste Emotion, die es seit Menschengedenken gibt. Sie hält alles am Laufen. In diesen Zeiten, in denen relativ viel Hass und Wut herrschen, hält mein Programm dagegen. Wut wird ernst genommen, Liebe klingt für viele wie Kitsch. Mir geht es ja nicht nur um Paarliebe, sondern um Hassliebe, Heimatliebe, Kinder- und Tierliebe.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen