Kalin bestätigt sein Aus in Essingen

Lesedauer: 2 Min
 Nicht mehr Trainer in Essingen: Erdal Kalin.
Nicht mehr Trainer in Essingen: Erdal Kalin. (Foto: Archiv: Thomas Siedler)
Sportredakteur/DigitAalen

Das Ostalb-Derby ist das letzte Spiel von Erdal Kalin als Trainer der Essinger Verbandsliga-Fußballer gewesen. Das hat Kalin auf Nachfrage der „Aalener Nachrichten“ nach der 0:4-Klatsche der Essinger gegen Dorfmerkingen bestätigt.

„Das war mein letztes Spiel. Wir haben die Hinrunde analysiert und die Verantwortlichen sind zu dem Schluss gekommen, dass die Ausbeute nicht mit den Zielen des Vereins in Einklang zu bringen ist“, sagt Kalin. Mit dem 0:4 in Essingen und dem Hin und Her in der vergangenen Woche habe die Entscheidung aber nichts zu tun. Damit endet das Kapitel bei den Essingen für Kalin nach nur einem halben Jahr. Er war erst zu Beginn der Saison von Sontheim zum TSV gewechselt. Der Verein hat die Trennung von Kalin zwischenzeitlich nun auch offiziell bestätigt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen