Julia Gauermann sichert sich Torjägerkrone

Die erfolgreichen Talente Ostwürttembergs aus dem Mädchenfußball beim Turnier an der Sportschule Ruit.
Die erfolgreichen Talente Ostwürttembergs aus dem Mädchenfußball beim Turnier an der Sportschule Ruit. (Foto: Bezirk)
Aalener Nachrichten

Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Sichtung des Württembergischen Fußball-Verbands (WFV) für die Spielerinnen des Jahrgangs 2008 gemacht werden konnte, fand vom 23. bis 24. September in diesem Jahr für die Spielerinnen des Jahrgangs 2009 ein Sichtungslehrgang an der Sportschule in Ruit statt.

Bei diesem Lehrgang absolvierten die Mädchenfußballerinnen der TFG Ostwürttemberg gemeinsam mit vier Spielerinnen der TFG Schwarzwald/Zollern (diese konnten kein eigenes Team stellen) ein Feldturnier auf Großtore im Neun gegen Neun mit zweimal 25 Minuten Spielzeit. Im Halbfinale waren die Spielerinnen von der TFG Bodensee die Gegnerinnen und man konnte diese in einem spannenden Spiel knapp mit 3:2 besiegen. Am Donnerstag Abend wurde auf dem Kunstrasenplatz ein Kleinfeldturnier im Sechs gegen Sechs ausgespielt. Im ersten Spiel stand man den Spielerinnen von der TFG Hohenlohe/Unterland gegenüber und verlor dieses Spiel trotz guter Leistung mit 2:4. Anschließend musste man im Spiel um den dritten Platz, wiederum gegen die Mädchen der TFG Bodensee antreten und konnte auch dieses Spiel mit 4:3 gewinnen. Am Freitag standen dann die Endspiele des Großfeldturniers auf dem Programm. Im Spiel um den dritten Platz standen sich die Teams von der TFG Bodensee und von Hohenlohe/Unterland gegenüber und dieses Spiel endete nach Elfmeterschießen mit 3:4 für die TFG Hohenlohe/Unterland. Im anschließenden Endspiel, waren die Spielerinnen der TFG Stuttgart/Alb die Gegenerinnen der Auswahl aus Ostwürttemberg.

In einem guten und spannenden Endspiel gelang es den Mädchen aus Ostwürttemberg dieses Team mit 4:2 zu besiegen. Julia Gauermann von der SGM Limes wurde Torschützenkönigin und in den 20er Kader des WFV Teams Jahrgang 2009 berufen.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen