Der Junge Kammerchor Ostwürttemberg startet in die Proben für das Winterprogramm unter dem Titel „Klang Experimente“.
Der Junge Kammerchor Ostwürttemberg startet in die Proben für das Winterprogramm unter dem Titel „Klang Experimente“. (Foto: Markus Lehmann)
Aalener Nachrichten

Ein anspruchsvolles Programm mit Werken von Peter Cornelius, Robert Schumann, Fanny Hensel, Ray Murray Schafer bereitet der Junge Kammerchor Ostwürttemberg (JKO) beim Winterprojekt „Klang Experimente“ vor. Erstmals aufgeführt wird es am Samstag, 6. Januar 2018, auf Schloss Kapfenburg.

Profisänger des Vokalwerks Nürnberg werden die jungen

Sänger bei den Proben und den Konzerten begleiten. Die Leitung haben Thomas Baur und Maddalena Ernst. Das Winterprojekt findet in Zusammenarbeit mit der „Musikwerkstatt OH! für alle“ der Opernfestspiele Heidenheim im Programm „Trafo – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, statt. Los geht es mit dem Probenwochenende vom 17. bis 19. November auf Schloss Kapfenburg. Richtig intensiv probt der JKO in der Woche vom 2. bis 6. Januar 2018 ebenfalls auf Schloss Kapfenburg.

Weitere Konzerte sind am Freitag, 12. Januar 2018, in Schwäbisch Gmünd, am Samstag, 13. Januar 2018, in Heidenheim und am Sonntag, 14. Januar 2018 in Ellwangen. Die Anmeldung ist bis 6. November möglich - weitere Informationen und das Anmeldeblatt gibt es unter www.jko.heidenheim.com, unter 07321 / 321 2474 oder info@jko.heidenheim.com.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen