Jeder ist willkommen

Lesedauer: 2 Min
 Ben Barritt und Band: Da schwirrt Leidenschaft in der Luft.
Ben Barritt und Band: Da schwirrt Leidenschaft in der Luft. (Foto: Halbig)
Dorothea Halbig

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im Frapé die Session statt, organisiert vom Aalener Jazz- und Bluesgitarristen Stefan Frank. Der nächste Termin ist am 8. Mai mit der experimentellen Jazzband Molass.

Ben Barritt hat mit seiner Band die Jamsession im Frapé bestritten. Schon im November 2017 war er der in London geborene Musiker und Gitarrist beim Aalener Jazzfest zu Besuch. Mittlerweile lebt er in Berlin. Gemeinsam mit Hannes Hüfken am Bass und Michael Dau an den Drums war er nun wieder im Frapé.

2016 erschien sein erstes Album „What Would You Like To Leave Behind?“. Die Band gab in Aalen einen köstlichen Vorgeschmack auf ihr zweites Album „Everybody’s Welcome“, das am 12. April im „Berghain“ in Berlin vorgestellt wird. Versucht man die Musik musikalisch einzuordnen, kommt man schnell ins Schwitzen, so schnell und trittsicher bewegen sich die Musiker zwischen Pop, Jazz, Funk und Rock. Ein bisschen Melancholie und viel Optimismus beherrscht die musikalische Stimmung ihrer Songs.

Gezeichnet von virtuosem Gitarrenspiel, wie zum Beispiel bei „Giant Steps“, zieht Barritt die Zuhörer in seinen Bann.

Der Großteil des Repertoires der band sind Gute-Laune-Lieder, auch wenn der Text etwas erwarten lässt: Barritt umgibt eine positive Ausstrahlung. Songs wie „Dark Eye“, scheinbar perfekt für ein düsteres Musikvideo, finden Platz. Barritt erzählt, dass die Idee für den Song auf dunklen Heimwegen aus dem Pub entstanden ist. „I was afraid of being alone in the dark with my thoughts“, sagt der Brite.

Die Nachwuchskünstler der Ostalb scheinen sich noch im Winterschlaf zu befinden, so dass Barritt und Band selbst eine Jamsession gestalteten.

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im Frapé die Session statt, organisiert vom Aalener Jazz- und Bluesgitarristen Stefan Frank. Der nächste Termin ist am 8. Mai mit der experimentellen Jazzband Molass.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen