Jazzmates-Trio im Frapé

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Besetzung: Reinhold Uhl (Saxofon), Horst Götz (Bass), Harald Weste (Schlagzeug). Infos: www.frape-aalen.de

Das Jazzmates-Trio um den Gmünder Saxofonisten Reinhold Uhl gestaltet am Mittwoch, 4. Juli, um 20.15 Uhr die Jazz-Jamsession des Aalener Jazzfests im Frapé in der Julius-Bausch-Straße 32. Der Eintritt wird wie immer nach dem Motto „Pay as you wish“ – Zahl’ was Du willst“ abgewickelt

Der Gmünder Saxofonist Reinhold Uhl war schon mehrmals gern gesehener Gast bei der Aalener Jamsession, zuletzt als Tastenvirtuose mit seinem Organ Trio. Diesmal ist er mit zwei seiner Jazzmates zu Gast. Eigentlich sind die Jazzmates ein hochkarätig besetztes Sextett mit Musikern aus dem Raum Stuttgart.

Das Trio ist aber nicht nur ein abgespeckter Ableger, sondern auch ein Projekt mit eigenen Ambitionen. Entstanden ist es bei einer Serie von Auftritten in Museen und Galerien. Bei einigen Ausstellungen war ihre Aufgabe bestimmte Exponate zu „bespielen“. Hierbei wurden für ausgesuchte Kunstwerke auch eigene Kompositionen geschrieben.

So sind im Laufe der Zeit Eigenkompositionen entstanden, die natürlich auch unabhängig vom ursprünglichen Anlass funktionieren und in vielen musikalischen Gestalten von Calypso, Soca, Funk, Blues, bis hin zu freieren Jazz-Nummern daherkommen. Für die drei Musiker ist es dennoch „eigentlich nur Jazz“.

Besetzung: Reinhold Uhl (Saxofon), Horst Götz (Bass), Harald Weste (Schlagzeug). Infos: www.frape-aalen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen