Inzidenzwert unverändert - 44 Neuinfektionen am Donnerstag

Redakteur / Regio-Onliner Ostalb

Im Ostalbkreis sind am Donnerstag 44 Neuinfektionen registriert worden. Das berichtet das Landesgesundheitsamt im aktuellen Lagebericht. Der Inzidenzwert bleibt unverändert. Er liegt wie am Vortag bei 81,8. Innerhalb einer Woche haben sich im gesamten Kreisgebiet 257 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. 

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 17.401 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert. 421 Patienten starben an oder mit einer durch das Virus ausgelösten Covid-19-Erkrankung. Am Donnerstag wurde allerdings kein weiterer Fall hinzugefügt. 

Laut Landratsamt sind aktuell (Stand Mittwoch) 409 Menschen infiziert, 21 mehr als am Vortag. In Hüttlingen sind neun weitere Fälle hinzugekommen. Dort sind derzeit 17 Menschen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. In Aalen sind es 93 (+1), in Lorch 22 (+3), in Schwäbisch Gmünd 81 (+7). 

Das Intensivregister listet am Donnerstag erneut vier aktuelle Covid-Fälle, die an den vier Standorten im Ostalbkreis intensivmedizinisch betreut werden. Ein Patient wird beatmet. 58 Intensivbetten sind derzeit belegt, zehn frei. 

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen