Hospizdienst ehrt Mitarbeiter

Lesedauer: 2 Min
 Die Geehrten des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Ostalb und Heidenheim.
Die Geehrten des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Ostalb und Heidenheim. (Foto: Malteser)
Aalener Nachrichten

Im Rahmen eines Neujahrsempfangs hat der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Ostalb und Heidenheim verdiente Mitarbeiter geehrt: Für zehn Jahre hauptamtliche Tätigkeit als Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin und als Traumapädagogin Gerda Prasser, für zehn Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Hospizhelferinnen und Patinnen Annerose Rabausch (Aalen) und Marlene Traa (Schwäbisch Gmünd). Der Geschäftsführer der Malteser Dienste für Kinder, Markus Zobel, überreichte die Urkunden und bedankte sich für die Mitarbeit. Im Auftrag von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey übergab er die Urkunde für junge Ehrenamtliche an Svea Lietz (Durlangen). Deborah und Andreas Rehlinger (beide Itzelberg) hatten diese Urkunde bereits bei einer Feierstunde in Berlin überreicht bekommen. Es fehlen Frau Andrea Betz (zehn Jahre Ehrenamt) und Frau Stefania Betz (junges Ehrenamt). Foto: Malteser

Meist gelesen in der Umgebung

Sie wurden für die Kommentarfunktion auf Grund eines schweren Regelverstoßes gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen