Hofen/Hüttlingen meistert Quali

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

- Die Mädchen der weiblichen Handball-B-Jugend der SG Hofen/Hüttlingen haben vor Kurzem erfolgreich die Qualifikation zur höchsten Liga des Bezirks Stauferland gemeistert. Nach dem unglücklichen Ausscheiden bei der Qualifikation auf Verbandsebene wollten die grün-roten Mädchen von den Trainern Mathias Hornung und Martin Kommer alles dafür tun, um in der kommenden Saison 2018/2019 in der höchsten Liga des Bezirks zu spielen.

Das erste richtungsweisende Spiel siegte die SG2H nach 2x15 Minuten mit 12:8 gegen die JSG Rosenstein. Gegen die Spielgemeinschaft Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf taten sich die Grün-Roten am Anfang ziemlich schwer. Eine sehr offensive Abwehr der Wi/Wi/Do-Mädchen und mangelnde Laufbereitschaft führten zu Ballverlusten und leichten Gegentoren. Durch eine sehr gut aufgelegte Lena Stock und einer Überzahlphase konnte in der zweiten Halbzeit ein Vorsprung kontinuierlich bis zum Ende ausgebaut werden und die Partie endete verdient mit 19:14 für die SG2H-Mädchen.

Im direkt anschließenden und letzten Spiel warteten die Mädchen der TSG Eislingen. Auch in dieser Begegnung zeigten die Grün-Roten aus Hofen/Hüttlingen eine zufriedenstellende Vorstellung. Letztendlich wurde das teilweise sehr zähe Spiel mühelos mit 12:2 gewonnen, was den ersten Platz mit 6:0 Punkten für die erfolgreichen SG2H-Mädchen bedeutete.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen