HG: Zurück in die Spur finden

Lesedauer: 2 Min
Mara Kausch (Mitte) möchte mit ihrer HG aus Aalen/Wasseralfingen wieder zurück in die zuletzt verlassene Erfolgsspur.
Mara Kausch (Mitte) möchte mit ihrer HG aus Aalen/Wasseralfingen wieder zurück in die zuletzt verlassene Erfolgsspur. (Foto: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten

Aalen (an) - Wenn die Bezirksliga-Handballerinnen der HG Aalen/Wasseralfingen an diesem Sonntag (17 Uhr) in der Albsporthalle Böhmenkirch bei der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch antreten, sollte das Spiel vom vergangenen Sonntag in Heiningen aus den Köpfen der Spielerinnen draußen sein.

Nach drei ungeschlagenen Spielen hatte da die HG aus Aalen/Wasseralfingen mal wieder eine Niederlage einstecken müssen und ist auch deshalb in der Tabelle hinter die SG LTB zurück gefallen. Die hat am vergangenen Wochenende einen Negativlauf von vier verlorenen Spielen mit einem deutlichen Sieg in Bargau stoppen können und möchte natürlich mit einem Heimsieg daran anknüpfen und den zarten Aufwärtstrend fortsetzen.

Spannendes Hinspiel

Im Hinspiel lieferten sich die beiden Teams ein spannendes Duell, das mit einem 29:29 endete. Die HG-Coaches Gerhard Bleier und Nicole Herderich sind aber in dieser Saison recht schwankende Leistungen ihrer Schützlinge gewohnt, starke Auftritte wechseln sich regelmäßig mit Spielen ab, in denen mehr technische Fehler als Würfe produziert werden. Dass sie es aber durchaus können haben die HG-Handballerinnen ebenfalls schon bewiesen, beim Auswärtssieg beim Tabellenführer Göppingen und in den Heimspielen gegen die anderen Spitzenteams aus Heiningen und Donzdorf/Geislingen gezeigt. Da die weibliche A-Jugend an diesem Wochenende nicht im Einsatz ist, können sich alle HG-Spielerinnen voll auf die wichtige Aufgabe am Sonntag konzentrieren.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen