Herbstmeister in der Halle

Lesedauer: 3 Min
Aalener Nachrichten

Vom 11. Januar bis 13. Januar 2019 findet das 16. Hallenmasters in der Härtsfeldarena Neresheim statt. Die Klosterstädter laden zum Jahresauftakt zu ihrem dreitägigen Hallenturnier bei dem sich Mannschaften aus der Region messen. Rundumbande und eine große Sportarena versprechen attraktiven Hallenfussball. Am Freitag, den 11. Januar beginnt die AH mit neun Mannschaften. Im traditionell freundschaftlich geprägten Turnier wird der Sieger ab 18.30 Uhr ermittelt.

Am darauffolgenden Samstag wird es ab 13 Uhr zwischen den regionalen Kreisliga-Teams heißer zur Sache gehen. Die Sportfreunde Fleinheim eröffnen das Turnier gegen den SV Elchingen. Die Fleinheimer gelten als A-Ligist sicherlich zu den Favoriten. Aber auch Elchingen, die im letztjährigen Finale nur knapp der TSG Nattheim II unterlagen und 16/17 das Turnier gewinnen konnten, ist einiges zuzutrauen. Der Titelverteidiger TSG Nattheim II steigt dann direkt in der Folgepartie ins Geschehen ein. Gegner dabei ist der FC Härtsfeld 04.

Weiterhin sind mit der TKSV Giengen, der SG Königsbronn/Oberkochen, sowie dem FC Schloßberg weitere A-Ligisten vertreten. Für eine Überraschung kann einer der B-Ligisten sorgen, die die restlichen Teilnehmer stellen. Der FC Schloßberg, sowie die lokalen Rivalen Kösinger SC und der Gastgeber SG Auernheim/Neresheim.

Am Sonntag, den 13. Januar rollt ebenfalls ab 13 Uhr der Ball. Am letzten Turniertag duellieren sich die Mannschaften aus Bezirks- und Landesliga sowie Top-Mannschaften der laufenden Saison.

Der aktuelle Herbstmeister der Landesliga (2. Staffel), die TSG Hofherrnweiler wird genauso vertreten sein, wie der Herbstmeister der Bezirksliga Kocher/Rems, der Gastgeber SV Neresheim. Die Bezirksliga Kocher/Rems stellt mit dem AC Milan Heidenheim, der TSG Nattheim der SG Bettringen und eben dem SV Neresheim vier Teams – darunter die TOP 3 der aktuellen Saison, die allesamt das Zeug haben das Turnier zu gewinnen. Zum ersten Mal darf der SV Neresheim den TSV Langenau aus der Bezirksliga Donau/Iller begrüßen. Der TV Steinheim, Türkspor Heidenheim, SSV Aalen und der Herbstmeister aus der Kreisliga B 5 die Eintracht Staufen vervollständigen das Teilnehmerfeld. Ein ausgewogener Mix an Top-Mannschaften der Region versprechen spannende Begegnungen und ein torreiches Turnier.

Turnierpläne und weiter Informationen finden Sie unter www.svneresheim.de/fussball.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen