Henne erhält den Wieland-Preis für Nachhaltigkeit

Lesedauer: 1 Min

Das Foto zeigt von links: Thomas Hofer (Carl Zeiss Vision), Ben Dippe, Stefan Henne und Matthias Pauly (Wieland Group).
Das Foto zeigt von links: Thomas Hofer (Carl Zeiss Vision), Ben Dippe, Stefan Henne und Matthias Pauly (Wieland Group). (Foto: Hochschule Ulm / Nina Hölzle)
Aalener Nachrichten

Der Wieland-Nachhaltigkeitspreis für studentische Arbeiten der Hochschule Ulm geht an Stefan Henne. In seiner Master-Arbeit beschäftigt er sich mit der Entwicklung einer Bewertungssystematik der Nachhaltigkeitsleistung am Beispiel der Brillenglasproduktion von Carl Zeiss Vision. Neben Henne wurde Professor Ben Dippe von der Hochschule Ulm geehrt, der die Arbeit betreute. Henne erarbeitete für Carl Zeiss Vision im Bereich Care ein Modell zur Verankerung von Nachhaltigkeit im Unternehmensalltag, das unter anderem Komplexität reduziert und flexibel für die Bewertung und Verbesserung von Prozessen einsetzbar ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen