Heimniederlage zum Auftakt

Lesedauer: 4 Min

Die KG kassierte zum Auftakt eine 8:18-Niederlage.
Die KG kassierte zum Auftakt eine 8:18-Niederlage. (Foto: Peter Schlipf)
Aalener Nachrichten

Mit einer 8:18-Heimniederlage gegen die SG Weilimdorf sind die Ringer der KG Fachsenfeld / Dewangen in die Ringeroberliga gestartet. Da man nicht auf die ausländischen Ringer Kertuscha und Minguzzi zurückgreifen konnte, musste die Mannschaft umgestellt werden.

74 kg B (G): Im vorgezogenen Kampf hatte es KG-Ringer Peter Eckstein gegen Tomasz Kierpiec schwer. Durch eine Zweierwertung konnte Eckstein den Überlegenheitssieg verhindern und überließ dem Gast einen Punktsieg mit 15:2.

57 kg (F): KG-Ringer Ralf Pfisterer startet mit einem Beinangriff gegen Paul Heiderich und ging mit 2:0 in Führung. Bei der nächsten Aktion konnte Heiderich mit einem Nackenhebel Pfister in die Brückenlage befördern aus der sich der KG-ler nicht mehr befreien konnte.

130 kg (G): Einen kontrollierten Kampf bestritt KG-Ringer Max Knobel gegen Maximilian Hubl. Knobel konnte ein ums andere Mal punkten . Gegen Ende des Kampf konnte Hubl nochmals punkten und verkürzte auf den Endstand von 8:5. 61 kg (G): KG-Ringer Masoad Hassani hatte in Catalin-Andrej Vitel einen zu starken Gegner gegen sich. Der Gast konnte immer wieder geschickt punkten oder kontern. Beim Stande von 10:0 schulterte Vitel dann seinen Gegner. 98 kg (F): Eine starke Leistung zeigte KG-Ringer Holger Fingerle der in einem technisch anspruchsvollen Kampf gegen den Weilimdorfener Hikmet Akyol nichts anbrennen ließ. Mit einem 7:2-Punktsieg behielt Fingerle verdient die Oberhand. 66 kg A (F): Gegen den starken Weilimdorfener Feim Gashi rang Pascal Ruffing gut mit. Gashi ging in Führung und beherrschte den Kampf. Zur Mitte der zweiten Runde verletzte sich Ruffing, so das er den Kampf nicht weiter führen konnte und somit dem Gast vier Mannschaftspunkte überlassen musste.

86 kg B (G): Mit Lucas Lazogianis hatte KG-Ringer Christian Pfisterer im stilartfremden griechisch römisch einen starken Nachwuchsmann zum Gegner. Pfisterer bemühte sich nach Kräften musste aber die leichte Überlegenheit des Gastes anerkennen und eine 1:6-Punktniederlage akzeptieren. 71 kg (G): Auf Augenhöhe rangen der Weilimdorfer Alexej Nagorniy und Nico Weingart. Am Ende siegte der Gast knapp mit 2:1. 80 kg (F): Einen schwer zu ringenden Gegner hatte KG-Ringer Nicklas Haßler mit Marc Bühler. Haßler dominierte und gewann mit 5:2 Punkten. 75 kg A (F): KG-Ringer Jonas Heib startet gegen Kevin Schnepf gut in den Kampf und ging mit seinen Beinangriffen und Führung. Die Angriffe des Gastes wehrte Heib geschickt ab. Kampfstand: 8:18.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen