Hegele mit deutscher Norm

Marc Hegele auf der Strecke.
Marc Hegele auf der Strecke. (Foto: Privat)
Aalener Nachrichten

Die Leichtathletik ist durch die Corona-Situation genauso wie viele andere Sportarten sehr beeinträchtigt. Wettkämpfe sind unter strengen Hygenieauflagen ausschließlich für Profis und Kaderathleten möglich.

Durch seine starken Leistungen aus den Vorjahren erkämpfte sich Marc Hegele auch in diesem Jahr einen Platz im Landeskader und konnte so sein Debüt über die 2000 Meter Hindernis geben.

Zum traditionellen Saisoneinstieg beim internationalen Läufermeeting in Pliezhausen am 8. Mai galt es für Hegele sich in einem stark besetzten Feld zu beweisen. Durch ausgiebiges Hindernistraining während der Saisonvorbereitung überquerte Hegele die insgesamt 18 Hindernisse und fünf Wassergräben souverän.

Von dem sehr couragierten Angang seiner Konkurrenz ließ sich Hegele nicht beirren und arbeitet sich aus einer Lauerstellung heraus Platzierung für Platzierung nach vorne. Am Ende konnte sich Hegele über Platz vier in einem international besetzten Feld freuen und sicherte sich in 6:28,68 Minuten zudem direkt zu Beginn der Saison sein Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock Anfang August.

Durch seine sehr starke Leistung, konnte Hegele sich eine Nominierung für den jährlich stattfindenden Ländervergleichskampf sichern. Normalerweise messen sich hier die besten Athleten der Jugend U 18 aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Italien in Brixen. Auf Grund der anhaltenden Corona-Situation fand der Ländervergleichskampf dieses Jahr in Ulm ohne italienische Beteiligung statt.

Angetrieben von seiner Leistung in Pliezhausen und weiteren Technikeinheiten im Training konnte Hegele das Rennen in der Spitzengruppe mitgestalten. Am Ende konnte er seine Leistung aus Pliezhausen um über elf Sekunden steigern und somit die deutsche Norm von 06:30,00 Minuten mit über 13 Sekunden deutlich unterbieten.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Corona-Pandemie - ÖPVN

Corona-Newsblog: RKI meldet 1489 Neuinfektionen, Inzidenz bei 17,3

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.400 (498.142 Gesamt - ca. 480.600 Genesene - 10.074 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.074 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 25,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 48.300 (3.714.

verkaufsoffener Sonntag

Inzidenz in Lindau weiter über 50: Diese Einschränkungen sind ab Montag wahrscheinlich

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Lindau Stand Freitag bei 57,3, und wird damit voraussichtlich am Samstag den dritten Tag in Folge über 50 liegen. Wenn das passiert, dann gelten ab Montag, 14. Juni, wieder strengere Regeln. Eine Ausnahme macht das Landratsamt für Schulen. Außerdem soll es schon in der kommenden Woche in den Impfzentren wieder Erstimpfungen geben.

Laut der neuesten Fassung der Infektionsschutzverordnung Bayerns dürften sich dann beispielsweise zehn Personen aus nur noch drei Haushalten treffen, bislang ist ...

Ornithologe Peter Berthold

Warum nicht gleich eine Plastikhecke? - Experte besorgt über Gartengestaltung in der Region

Und noch so ein Psychopathen-Garten!“ Peter Berthold rollt mit seinem Auto im ersten Gang an einem Grundstück vorbei, das von einer säuberlich getrimmten Hecke aus Kirschlorbeer umsäumt wird. „Da kann man auch gleich eine Plastikhecke pflanzen, leben tut darin nix. Die Insekten mögen die giftigen Blätter nicht und den Vögeln fehlt die Nahrung“, sagt der Vogelkundler, der viele Jahre lang die Vogelwarte Radolfzell am Bodensee geleitet hat, eine Zweigstelle des Max-Planck-Instituts für Ornithologie.

Mehr Themen