Harfenklänge eröffnen den Advent

Lesedauer: 2 Min
 Der katholische Frauenbundes hat mit der Veeharfengruppe der Musikschule Essingen in Sankt Elisabeth Advent gefeiert.
Der katholische Frauenbundes hat mit der Veeharfengruppe der Musikschule Essingen in Sankt Elisabeth Advent gefeiert. (Foto: Johannes Müller)
jm

Berührende und gemütvolle Harfenklänge eröffneten den Adventsnachmittag des katholischen Frauenbundes Aalen. Die Leiterin Luzia Gutknecht hieß dazu zahlreiche Frauen im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth willkommen. Ihr besonderer Dank galt der Veeharfengruppe der Musikschule Essingen unter Leitung von Caroline Kuhn.

Für das rege Engagement des Frauenbundes das ganze Jahr hindurch fand Pfarrer Wolfgang Sedlmeier herzliche Dankesworte. „Das hält die Kirche lebendig und gibt ihr Kraft für notwendige Reformen in diesen nicht einfachen Zeiten“, betonte Sedlmeier. „Besonders die Frauen zeigen ideenreichen Einsatz für Erneuerung in Kirche und Gesellschaft“, stellte er fest.

Unter der Leitung von UIrike Rix, der geistlichen Beirätin des Frauenbundes, endete der Adventsnachmittag mit einer stimmungsvollen Adventsandacht. Luzia Gutknecht lud abschließend zum Donnerstagsgebet des Frauenbundes ein, das jeweils am ersten Donnerstag des Monats um 18.30 Uhr in St. Maria den aktuellen Anliegen gilt. Den Aufgaben und Projekten des nächsten Jahres sei der Begegnungstag am 30.Januar 2020 gewidmet.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen