Handbremse vergessen: Auto rollt bei Polizeikontrolle gegen Streifenwagen

Lesedauer: 1 Min
 Weil er die Handbremse vergessen hatte, rollte das Auto gegen den Streifenwagen. Doch die Polizisten stellten noch mehr fest.
Weil er die Handbremse vergessen hatte, rollte das Auto gegen den Streifenwagen. Doch die Polizisten stellten noch mehr fest. (Foto: Roland Weihrauch / dpa)
Aalener Nachrichten

Weil der 41-Jährige für die Polizeikontrolle vergessen hatte, die Handbremse anzuziehen, rollte sein Auto gegen den Streifenwagen der Beamten. Der Autofahrer stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Nun erwartet ihn eine Anzeige.

Gegen Mitternacht von Freitag auf Samstag wurde der Polizei in Böbingen ein Auto gemeldet, das in Schlangenlinien unterwegs war. Die Beamten fanden das Fahrzeug und hielten den Fahrer an.

Nicht nur, dass sein Auto daraufhin auf den Streigenwagen rollte. Es war zudem weder zugelassen noch versichert. Der Mann ist polizeibekannt. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Am Streifenwagen entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen