Handball-Bezirksliga: Unglückliche Niederlage für HG

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

HG: Joshua Roth, Björn Billepp; Jakob Erath(3), Leon Bieg, Dominik Rausch, Florian Kraft(4), Manuel Körber(2), Mario Bleier(4/3), Philipp Hald, Sebastian Stock, Daniel Albrecht(1), Julian Brender(7), Alex Karastergios(2), Marco Scheffel

Es ist wieder einmal mehr drin gewesen für den Bezirksligaaufsteiger HG Aalen/Wasseralfingen. Am Ende steht aber eine knappe, unglückliche Niederlage für die HG-Handballer. Diese Mal mit 23:25 gegen die Routiniers der Turnerschaft Göppingen.

Die Gäste waren ohne ihren verletzten Torjäger Skutta angereist, aber auch auf Seiten der HG waren mit Jonas Kraft, Simon Vandrey, Luka Stützel und Yannick Seeh ja auch zum Teil wesentliche Stützen nicht dabei. Die Gäste zogen ihr sicheres Spiel auch ohne ihren Torjäger auf, machten wenig Fehler und ließen die HG kaum in schnelle Gegenstöße kommen. Dennoch konnte die Handballgemeinschaft die Partie offen halten. Nach dem Wechsel sorgte Brender für den Ausgleich doch postwendend legten die Gäste zweimal nach. Kreisläufer Manuel Körber verkürzte zum 14:16, ehe ganz schwache fünf Minuten die HG in Rückstand brachten. In Unterzahl kassierte man gegen abgezockte Gäste drei Treffer und erst wieder Florian Kraft brach die Torflaute zum 16:20. Kämpferisch gaben die HG-Jungs alles, auch das 20:24 bei noch knapp vier Minuten Spielzeit ließen sie die Köpfe nicht hängen, Jakob Erath riss seine Jungs nochmal mit und kurz vor Ende war beim 23:24 alles wieder drin. Selbst der Siebenmetertreffer der Gäste zum 23:25 war noch nicht das Ende, aber die beiden HG-Chancen wurden nicht genutzt.

HG: Joshua Roth, Björn Billepp; Jakob Erath(3), Leon Bieg, Dominik Rausch, Florian Kraft(4), Manuel Körber(2), Mario Bleier(4/3), Philipp Hald, Sebastian Stock, Daniel Albrecht(1), Julian Brender(7), Alex Karastergios(2), Marco Scheffel

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen