Hält Siegesserie der Aalen Strikers auch in Tübingen?

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Können die Aalen Strikers Auswärtsspiele erfolgreich gestalten? Und können die Ostälbler ihren dritten Sieg in Folge verbuchen? Diese Fragen werden die Baseballer der Aalener Sportallianz an diesem Sonntag in Tübingen beantworten. Auf dem schönen Baseballfeld der Tübingen Hawks werden die Strikers gegen die Reserve des Zweitligisten, die in einer Spielgemeinschaft mit den Reutlingen Woodpeckers antritt, versuchen, die Tabellenführung in der Bezirksliga 1 zu verteidigen.

Spielertrainer Tobias Stürmer kann dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen, es gibt aktuell keine Ausfälle zu beklagen. Präsentieren sich die Kocherstädter in der Universitätsstadt ähnlich schlagstark in der Offensive und stabil in der Feldverteidigung wie im jüngsten Heimspiel gegen Göppingen, besteht eine realistische Chance auf den dritten Sieg in Folge. Allerdings ist Vorsicht geboten. Zwar verlor die SG ihr bislang einziges Spiel bei den Göppingen Green Sox mit 3:10, allerdings ist davon auszugehen, dass in Tübingen auch einige höherklassige Spieler von oben als Springer zum Einsatz kommen werden. Doch Bangemachen gilt nicht im Aalener Team. Die Mannschaft ist momentan in guter Verfassung und mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen ausgestattet, dazu die Stimmung hervorragend. Gute Vorzeichen also für den kommenden Schlagabstausch gegen die SG Tübingen/Reutlingen, Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen