Gymnaestrada: Eine von 18 Gruppen

Lesedauer: 4 Min
 Wir sind dabei: Die Sportakrobaten der Aalener Sportallianz.
Wir sind dabei: Die Sportakrobaten der Aalener Sportallianz. (Foto: ASA)
Aalener Nachrichten

„Come together. Show your colours!“ - so lautet das Motto der 16. World Gymnaestrada, die vom 7. bis 13. Juli im österreichischen Dornbirn ausgerichtet wird. Mehr als 20 000 Sportler aus mehr als 60 Nationen und fünf Kontinenten beteiligen sich an diesen Weltsportfestspielen. Mit dabei die Sportakrobaten der Aalener Sportallianz, die auch bei hochsommerlichen Temperaturen bis zuletzt an ihrem Auftritt feilen.

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Bundesfinale der TuJu Stars 2019 im Oldenburger Land hieß es für den Großteil der Sportler der Sportakrobatik Abteilung der Aalener Sportallianz erst einmal „ab in die Ferien“. Dann aber hieß es wieder, ab in die Halle, das nächste sportliche Großereignis wartet auf die Sportakrobaten.

Zum 16. Mal findet die von der Fédération Internationale de Gymnastique ausgerichtete Weltgymnaestrada statt, zum zweiten Mal in der Region Dornbirn, Vorarlberg, was ein Novum in der Geschichte der seit 1953 ausgerichteten Veranstaltung ist. Die Weltturnspiele sind kein Wettkampf, sondern bietet Sportlern aus aller Welt die Möglichkeit, sich während einer Woche einem großen Publikum zu zeigen.

Zweite Teilnahme

Für die Aalener Sportakrobaten ist es nach Helsinki 2015 die zweite Teilnahme an dieser Großveranstaltung und dies in den Farben Deutschlands. „Es ist eine große Ehre, Teil dieser riesigen Sportfamilie zu sein und zu erleben, was andere Sportmannschaften aus allen Teilen der Welt im turnerischen Bereich uns zeigen und vorführen“, freut sich Trainerin Elfriede Baumann auf die Reise. „Die Weltgymnaestrada wird wie die Olympischen Spielen nur alle vier Jahre ausgerichtet, von daher ist es schön, dass auch noch Sportlerinnen, die bereits 2015 in Helsinki mit dabei waren, auch nach Dornbirn mitgehen werden.“

Elfriede Baumann und ihre Sportakrobaten freuen sich, nach dem Motto der Gymnaestrada „Come together. Show your colours!“ ein Showbestandteil sein zu können. „Das Motto verdeutlicht im ersten Halbsatz, dass eine riesige Sportfamilie zusammen kommt, Menschen aus vielen Nationen, die ein friedliches, sportliches Fest feiern. Show you colours spielt auf die Vielfalt und Farbenfreude der weltweiten Turngemeinde an, der wir als Botschafter Aalens für die Region und ganz Deutschland angehören. Auch wir zeigen unsere Vielfalt mit unserer Show: Die Vögel – gemeinsam statt einsam“, erklärt Baumann. Am Samstag geht’s los, dann machen sich 25 Sportakrobaten mit ihrer Trainerin auf die Reise nach Dornbirn. Eine Woche lang werden sie Vorarlberg sportlich leben und erleben. „Wir sind gespannt, wie Sportler und Offizielle miteinander umgehen können, wie eine Begegnung abseits der vielen Veranstaltungen möglich sein wird“, sagt Trainerin Elfriede Baumann.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen