Großbrand in Ulrichsmühle: Halle völlig zerstört

Lesedauer: 1 Min
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Am Samstagnachmittag ist das Polizeipräsidium Aalen über einen Brand in der Ulrichsmühle informiert worden. Es stellte sich heraus, dass eine etwa 30 mal 40 Meter große Halle, in der eine Brettersortieranlage installiert war, aus bislang unbekannten Gründen in Flammen aufging und komplett niederbrannte.

Es wird von einem Schaden in Millionenhöhe ausgegangen.

Die Feuerwehren aus Ruppertshofen, Mutlangen, Durlangen, Gschwend, Spraitbach und Täferrot kamen mit 113 Wehrleuten und 18 Fahrzeugen vor Ort und konnten ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern.  An der Brandstelle waren zudem 30 Rettungskräfte, die keinerlei Verletzte versorgen mussten.

Die Polizei war mit insgesamt 15 Beamten im Einsatz, darunter zwei Drohnenführer, ein Pressesprecher sowie der Kriminaldauerdienst, welcher die Ermittlungen zur Brandursache übernommen hat.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade