Giannikis nicht mehr Trainer in Essen

Lesedauer: 1 Min
Sportredakteur/DigitAalen

Argirios Giannikis (37), künftiger Trainer des Fußball-Drittligisten VfR Aalen, und Rot-Weiß Essen gehen getrennte Wege. Der Regionalligist und der Fußball-Lehrer beendeten ihre Zusammenarbeit nach der 1:2-Niederlage gegen den SV Rödinghausen am Samstag.

„Agi ist mit der Bitte auf uns zugekommen, eine gemeinsame Lösung im Sinne der Sache zu finden“, erklärte Vorstand Marcus Uhlig. Giannikis war erst seit Mitte Oktober bei RWE (damals Tabellen-13.) im Amt. Seine Bilanz aus 13 Liga-Spielen beim derzeitigen Elften: sechs Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Sein Nachfolger in Essen ist Karsten Neitzel (50). Beim VfR tritt Giannikis sein Amt am 1. Juli an, er folgt Peter Vollmann (60) nach, was seit Januar bekannt ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen