Gesundheitskonferenz im Landratsamt

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Zur Planung ist eine Anmeldung unter 07361 / 503-1120 oder gesundheit@ostalbkreis.de nötig.

Die Gesundheitskonferenz des Ostalbkreises an diesem Montag, 8. Oktober, um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Aalener Landratsamts widmet sich dem Thema „Kräuter, Wickel und Pillen – Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbehandlung“. Der Eintritt ist frei.

Wann ist ein Arztbesuch nötig? Wann reicht Großmutters Gesundheitstipp aus? Mediziner und Apotheker zeigen bei der Gesundheitskonferenz Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbehandlung auf und gehen auf das Zusammenwirken von Schulmedizin und Naturheilkunde ein. Claudia Löffler, Onkologin an der Universitätsklinik Würzburg, berichtet dabei über die Erfahrungen ihrer onkologischen Tätigkeit im Hinblick auf die Synergien von Schulmedizin und Naturheilkunde. Gert Dorschner wird als Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde Aspekte zur Thematik „Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbehandlung“ aufzeigen. Abgerundet wird das Thema unter pharmazeutischem Gesichtspunkt von Apotheker Richard Krombholz. Nach dem Vortragsteil können in der Podiumsdiskussion Dorschner, Krombholz und Rainer Gräter als Facharzt für Allgemeinmedizin und Vertreter der Kreisärzteschaft Aalen Fragen gestellt werden.

Zur Planung ist eine Anmeldung unter 07361 / 503-1120 oder gesundheit@ostalbkreis.de nötig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen